Gnadenlose Effektivität

Zweiter Sieg ohne Gegentor hintereinander

Leon Weiser
20. September 2020, 15:45 Uhr

Für Thomas Hammer (Bildmitte) und den SV Weidenhausen gab es in Eichenzell nichts zu holen. Foto: Charlie Rolff

Der noch ungeschlagene SV Weidenhausen hat gegen Eichenzell seine Serie nicht fortsetzen können. Die Britanna feierte hingegen am Ende ein etwas glückliches 2:0 (1:0). Somit konnte der zweite Sieg in Folge eingefahren werden.

Der Matchwinner der Partie war definitiv der Keeper Hanns-Peter Schwarz. Mehrfach rettete er gegen eigentlich jeden Weidenhäuser, sodass diese nahezu an ihm verzweifelten. Egal, ob aus kurzer oder weiter Entfernung, Schwarz war zur Stelle.

Dass es dann auch mit einem 1:0 für Eichenzell in die Pause ging, war doch etwas überraschend. Weidenhausen macht früh Druck und wurde vor allem durch Kilian Löffler und Jan Gerbig auffällig. Die Britannia hingegen zeigte sich eiskalt vor der Kiste und erzielte mit der ersten echten Chance direkt das Tor. Etwas zufällig landete der Ball nach einer Ecke von Benedikt Rützel bei Alexander Ganß, der aus kurzer Entfernung keine Probleme hatte. Selbes Bild in Hälfte zwei: Eichenzell war eiskalt und machte die Dinger rein, die Weidenhausen liegen ließ. Benedikt Rützel traf nach einem Freistoß ins Eck.

Probleme waren dafür im Spielaufbau vom FCE erkennbar, viele Fehlpässe, die auch teilweise die Torchancen für den SVW einleiteten, aber ohne größere Folgen blieben. Im zweiten Durchgang besserte sich die Britannia, sodass der Sieg am Ende doch in Ordnung geht. Der Kampf wurde vollends angenommen und Weidenhausen verzweifelte an sich und Keeper Schwarz.

Wermutstropfen: Leonard Müller musste bereits nach 24 Minuten ohne Fremdeinwirkung vom Platz. Der hintere Oberschenkel machte erkennbar Probleme. Jonathan Müller holte sich die Ampelkarte nach Meckern.

Die Statistik

FC Eichenzell: Schwarz - Claudius Müller, Schneider, Ganß, Christian Müller - Ströder (67. Heil) - L. Müller (24. Wasirow), G. Müller, J. Müller, Bagci Koray - B. Rützel (73. H. Rützel).
SV Weidenhausen: Klotzsch - Henke, Hammer, Toro Moreno, Mainz - Pfliegner (67. Stöber), Göbel, T. Ullrich, Gerbig - Löffler, J. Ullrich.
Schiedsrichter: Steffen Krah (Schlüchtern).
Zuschauer: 130.
Tore: 1:0 Alexander Ganß (13.), 2:0 Benedikt Rützel (53.).
Gelb-Rote Karte: Jonathan Müller (90.) wegen Meckerns.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema