20.04.2019

"Wir sind stabil"

Gruppenliga: RSV punktet auch in Thalau

Jürgen Krawczyk (links) kann mit der Entwicklung seiner Elf zufrieden sein, auch wenn die Offensive um Boris Aschenbrücker diesmal nicht erfolgreich war. Foto: Charlie Rolff

Ganz zum Schluss vergaben Sebastian Kress und Florian Storch ganz dicke Chancen, um das Spiel für ihren FSV Thalau zu entscheiden, doch der RSV Petersberg hatte sich den Punkt beim torlosen Remis bereits zuvor redlich verdient.

"Klar, das waren die besten Chancen des Spiels, allerdings waren wir über die komplette Spielzeit das bessere Team, ein Sieg für Thalau wäre völlig unverdient gewesen", resümierte RSV-Trainer Jürgen Krawczyk, der mit der Entwicklung seines Teams mehr als zufrieden sein kann: Seit fünf Spielen ungeschlagen, zweitbestes Rückrundenteam. "Wir sind stabil, spielen gut nach vorne, auch wenn es heute in letzter Konsequenz etwas zu wenig gewesen ist. Jetzt haben wir uns zum Ziel gesetzt, kein Spiel mehr zu verlieren", sagt Krawczyk.

Schiedsrichter: Andreas Henkel (TSV Ufhausen). Gelb-Rote Karte: Christoph Bohl (70., Thalau).

Autor: Johannes Götze

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema