05.05.2019

Wieseck zieht Horas früh den Zahn

A-Junioren-Hessenliga: Deutliche Niederlage

Noah Odenwald (rot) markierte den Ehrentreffer für den FV Horas. Foto: Charlie Rolff

Die Lage für den FV Horas im Abstiegskampf der A-Junioren Hessenliga spitzt sich weiter zu. Am gestrigen Sonntag verlor das Team von Trainer Matthias Wilde mit 1:5 (0:4). Der Abstand zum rettenden Ufer beträgt für Horas derzeit zwei Punkte.

Der FV Horas fand in den Anfangsminuten keinen Zugriff auf das Spiel und sah sich bereits früh den ersten Angriffen der TSG Wieseck ausgesetzt. Und so musste der Gast bereits nach neun Minuten den ersten Nackenschlag einstecken, als sich die Defensive des FVH nach einem langen Ball einen Stellungsfehler erlaubte, den Agon Dervishi mit einem satten Volleyschuss zur 1:0-Führung bestrafte. „Es ist für unsere Lage bezeichnend, dass Wieseck mit seinen ersten beiden Möglichkeiten zwei Tore erzielt. Dadurch waren unsere Hoffnungen auf einen Punktgewinn schnell dahin“, gesteht Matthias Wilde, Trainer von Horas, dessen Team sich nur wenige Minuten nach dem 0:1 einen weiteren Gegentreffer einhandelte. Dieses Mal kombinierte sich Wieseck über die Außenposition in den Strafraum, wo Mica Hendrich lauerte und den Ball mit einem satten Abschluss im Tor versenkte. „Das war heute einfach zu wenig. Meine Mannschaft hat kein richtiges Aufbäumen gezeigt und hatte dem Spiel von Wieseck nichts entgegenzusetzen“, bilanziert Matthias Wilde nach der 1:5-Niederlage.

Horas: Pariess; Vogler, Eckard, Keller, Woltert, Peli, Hartung, Banh, Weitzel, Odenwald, Hütsch, Dugan, Gjulekari, Helm.
Tore: 1:0 Agon Dervishi (8.), 2:0 Mica Hendrich (19.), 3:0 David Weigand (26.), 4:0 Agon Dervishi (35.), 5:0 Sebastian Umsonst (88.), 5:1 Noah Odenwald (89.). / tof

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften