15.03.2019

Wie in Gladbach bereitet die Syndesmose Probleme

Hessenliga: Barockstadt-Kapitän Patrick Schaaf fällt vorerst aus

Patrick Schaaf ist zunächst zum Zuschauen verdammt. Foto: Charlie Rolff

Zumindest im Auswärtsspiel in Ginsheim muss Hessenligist SG Barockstadt auf Kapitän Patrick Schaaf verzichten. Der 29-Jährige hatte sich beim 3:0-Sieg gegen Alzenau vergangenen Samstag am Knöchel verletzt und nun nach einer MRT-Untersuchung Aufschluss über die Schwere der Verletzung erhalten.

"Das vordere Syndesmoseband im rechten Knöchel ist stark überdehnt, dazu sind kleine Teilrupturen beziehungsweise Haarrisse zu erkennen", erklärt Schaaf, für den es nicht die erste Verletzung dieser Art ist. Schon in seiner A-Junioren-Zeit bei Bundesligist Borussia Mönchengladbach riss beim Mittelfeldspieler das Syndesmoseband im rechten Knöchel, auch deshalb möchte der Barockstadt-Kapitän nichts riskieren. "Mit einem guten Tape würde ein Einsatz sicherlich funktionieren, doch das Risiko wollen wir auf keinen Fall eingehen. Wenn das Band reißt, ist eine Operation notwendig, vier Monate Ausfallzeit und Reha wären die Folge. Ich werde in Ginsheim aussetzen, danach werden wir von Woche zu Woche schauen, wie der Knöchel reagiert", so der 29-Jährige.

Kommentieren