17.01.2020

Weber wird Gajic ersetzen

Gruppenliga: Hosenfeld tauscht im Sommer

Rodoljub "Roddy" Gajic (rechts) wird im Sommer Hosenfeld verlassen. Foto: Max Lesser

Torsten Weber wird der neue Trainer der Spvgg. Hosenfeld: Wie der Gruppenliga-Primus per Pressenotiz mitteilt, wird der ehemalige Mittelfeldspieler der Spvgg. Roduljub Gajic im Sommer ablösen.

"Wir haben uns mit Rodoljub Gajic darauf geeinigt zum Saisonende die Zusammenarbeit zu beenden, um der Mannschaft nach vier Jahren einen neuen Impuls zu verleihen", erklärt der Verein, der anfügt, "dass wir Roddy sehr viel zu verdanken haben, er hat mit dem Aufstieg zurück in die Gruppenliga bis heute in Hosenfeld hervorragende Arbeit geleistet. Wir werden mit ihm bis zum Sommer alles versuchen, das zu Beginn der Saison gesteckte Ziel zu erreichen".

In Hosenfeld ist Nachfolger Weber kein Unbekannter: Bevor es ihn sportlich und privat nach Hosenfeld verschlug, spielte er für den TSV Grebenhain, Eintracht Frankfurt, Borussia Fulda und den RSV Petersberg.

Nach seiner aktiven Zeit sammelte der B-Lizenz-Inhaber über die Junioren der Spvgg., bei Buchonia Fliedens Junioren und der zweiten Mannschaft von Buchonia Flieden als auch bei der U19 von Viktoria Fulda Erfahrung auf der Trainerbank. Zuletzt begleitete Torsten Weber für zwei Jahre das Amt des Headcoaches bei der JSG Vogelsberg. "Er ist ein absoluter Fußballfachmann. Seine positive Art, sein fußballerischer Sachverstand und sein sozialer Umgang hat uns schnell überzeugt den zukünftigen Weg mit Torsten zu gehen", erklärt der Verein.

Kommentieren