03.07.2018

Wald-Michelbach verjüngt Kader weiter

Verbandsliga Süd: Testspielgegner für morgen gesucht

Trainer Ralf Ripperger sucht noch nach einem Testspielgegner. Foto: Steffen Turban

Der SV Eintracht Wald-Michelbach geht mit einem nochmals verjüngten Kader in die neue Saison in der Verbandsliga Süd. Fünf externe Neuzugänge, sowie zwei Spieler, die aus der eigenen Jugend in den Seniorenkader aufrücken, sorgen für neue Möglichkeiten für Trainer Ralf Ripperger, der kurzfristig noch auf der Suche nach einem Testspielgegner für Mittwochabend ist.

Bereits seit längerem bekannt ist die Rückkehr von Jan Gebhardt, der nach einem Jahr bei der Spvgg. Neu-Isenburg nach Wald-Michelbach zurückkehrt (wir haben berichtet). "Wir erhoffen uns viel von der Rückkehr, haben aber natürlich auch gewisse Erwartungen. Er wird eine Führungsrolle übernehmen müssen"; sagt Ralf Ripperger über den Stürmer, der in der abgelaufenen Runde auch aufgrund einiger Verletzungen beim Hessenligisten nicht wirklich Fuß fassen konnte.

Vom letztjährigen Ligakonkurrenten FC Alsbach stößt Abdulrahman Sancak zur Eintracht. "Er ist ein sehr variabel einsetzbarer, technisch versierter Mittelfeldspieler der auch gute Standards mitbringt", freut sich der Coach auf den Zugang. Gleich zwei Spieler kommen zudem vom FSV Rimbach. Keeper Dominik Schuch wusste in den bisherigen Trainingseinheiten zu überzeugen und strahlt laut Ripperer "Ruhe aus und zeigt gute Ansätze." Ihm bescheinigt der Trainer eine Menge Entwicklungspotenzial. Frank Hirschhausen "bringt ein hohes Tempo und großen Ehrgeiz mit. "

Aus der A-Jugend der SG Sandbach schließt sich Tom Weyrauch Wald-Michelbach an. Ihm bescheinigt Ripperger vielversprechende Ansätze, wird aber ähnlich wie Torben Weber und Timo Schröder, die aus der eigenen Jugend aufrücken, "eine gewisse Anpassungszeit benötigen." Zudem erhofft sich der Eintracht-Coach noch einen Entwicklungssprung von Lars Steiger, der in der letzten Spielzeit hauptsächlich in der A-Jugend, sowie der Reserve zum Einsatz gekommen ist. "Er hat top Vorraussetzungen und einen großen Charakter."

Nach langer Verletzungspause ist zudem Dennis Schitz wieder mit dabei und hat in den ersten Trainingseinheiten schon gezeigt, dass er wieder auf einem guten Niveau ist. Ähnliches erhofft sich Ripperger von Enes Kanat, der bereits im Winter nach Wald-Michelbach gekommen war, aber aufgrund von Verletzungen noch nicht sein ganzes Potenzial zeigen konnte.

Testgegner gesucht

Für den morgigen Abend ist Ripperger derweil noch auf der Suche nach einem Testspielgegner, der aufgrund der kurzfristigen Absage des bisherigen Gegners einspringen könnte. Das Spiel soll in Wald-Michelbach stattfinden. Interessierte Vereine dürfen sich gerne melden.

Autor: Daniel Bolz

Kommentieren