04.06.2016

Viktoria Fulda gibt 2:0-Führung aus Hand - Fotostrecke

Vollmar nach Unentschieden gegen Viktoria Griesheim angefressen

Foto: Gerd Heuser

Die A-Junioren des JFV Viktoria Fulda haben sich in der Hessenliga 2:2 (2:0)-Unentschieden von Viktoria Griesheim getrennt.

"Es reicht eben nicht, wenn du nur 15 Minuten das Tempo anzieht", ärgerte sich JFV-Trainer Sebastian Vollmar, dessen Team nach einem Doppelschlag vor Pause eigentlich beste Voraussetzungen für einen Dreier hatte. Denn sowohl Tobias Göbel (35.) als auch Niklas Theisen (38.) trafen nach Distanzschüssen, sodass die Hausherren mit einer 2:0-Führung in die Pause gingen. "Danach hat uns einfach die Einstellung gefehlt, denn das war phasenweise nicht hessenligataulich. Es sagt eigentlich alles aus, dass wir nach dem Seitenwechsel nicht einmal mehr auf das Tor geschossen haben", haderte Vollmar, der letztlich sein froh konnte, "dass wir wenigstens einen Zähler geholt haben".

Viktoria Fulda: Kleemann; Lembach, Häuser, Wiegand, Haas (80. Bleuel), Müglich (63. Hartwig), Wittke, Wenzel, Dücker, Göbel, Theisen.
Tore: 1:0 Tobias Göbel (35.), 2:0 Niklas Theisen (38.), 2:1 (62.), 2:2 (70.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema