25.06.2018

Vatanspor setzt auf Verjüngungskurs

Verbandsliga Süd: Neue Philosophie wird umgesetzt

Sportmanager Hüseyin Güven (rechts) begrüßt den neuen Torhüter Yüksel Deliktas. Foto: Verein

Der TSV Vatanspor Bad Homburg setzt in der neuen Saison unter Trainer Ibrahim Cigdem auf einen Verjüngungskurs und eine neue Vereinsphilosophie. Mit neuem Personal und neuen Tugenden will der Hochtaunus-Klub in seiner nunmehr vierten Verbandsliga-Saison eine gute Rolle spielen. Weitere Zugänge sollen noch in den kommenden Tagen vermeldet werden.

Torhüter Yüksel Deliktas, der vom Friedberger Kreisoberliga-Meister Türkischer SV Bad Nauheim in das Sportzentrum Nordwest kommt, war einer der Garanten für den direkten Wiederaufstieg der Bad Nauheimer in die Gruppenliga Frankfurt West. "Yüksel Deliktas passt exakt in unsere Philosophie; er ist jung, zielstrebig, talentiert und möchte höher ambitioniert spielen", wird der neue Zerberus auf den sozialen Kanälen der Bad Homburger angekündigt. Neu am Usinger Weg ist auch Marvin Diehl. Der 20-jährige wurde von der U15 bis zur U19 im Nachwuchsleistungszentrum vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt ausgebildet und war zuletzt in der Gruppenliga West beim FV Stierstadt unter Trainer Thomas Zampach aktiv.

Außerdem hat sich der 22-jährige Furkan Firat Usta, der auch Angebote aus der Hessenliga vorliegen hatte, dennoch für das neue Konzept des Klubs entschieden. "Nun hoffen wir alle gemeinsam, dass Furkan, der aktuell noch in der Reha nach seinem Kreuzbandriss ist, schnellstmöglich ins Mannschaftstraining stößt", so die Hoffnung der Vereinsverantwortlichen. Darüber hinaus kommt der 19-jährige Orkan Beslen aus der U19 des FV Bad Vilbel und wusste das neue Trainerteam beim zuletzt veranstalteten Sichtungstraining zu überzeugen.

Nur wenige Stammspieler geblieben

Ebenfalls aus der Bad Vilbeler A-Jugend wechselt Jeff Thielmann zum TSV. Das Talent hatte schon seine Einsätze in der Ersten Mannschaft der Brunnenstädter und passt nach Ansicht der Verantwortlichen ebenfalls perfekt in das Anforderungsprofil. "Auch er passt perfekt in unser neues Konzept hinein, da er jung, talentiert und hungrig ist, in der Verbandsliga Süd zu spielen", wird der junge Mann angepriesen. Darüber hinaus kommt vom FV Stierstadt mit Marcel Dumann ein weiterer Torhüter mit Verbandsligaerfahrung.

Auch Soufian Chihab bleibt dem Klub in der kommenden Saison erhalten, wie der Verein auf seiner Homepage mitteilt. Vom Stammpersonal der vergangenen Saison sind nach aktuellem Stand der Dinge nur noch Maximilian Waas, Soufian Chihab, Furkan Usta und Denis Fliess anzutreffen. Die restlichen Stammspieler haben den Verein verlassen, was einen großen personellen Umbruch nach sich zieht. So wird auch Alexander Koziolek nur noch die Vorbereitung mitmachen und dann studientechnisch in die USA auswandern.

Autor: Pedro Acebes

Kommentieren