29.02.2020

Titelverteidiger löst Finalticket

Kreispokal: Pepic und Crawford treffen

Emmanuel Crawford (rechts) erzielte das 1:0 für die SG Festspielstadt. Foto: Kevin Kremer

Die schon in der Vorbereitung angedeutete exzellente Form setzte Kreisoberligist SG Festspielstadt kurz vor Restrundenstart auch im Kreispokal-Halbfinale um und zog als Titelverteidiger neuerlich ins Finale ein. Auf dem Weg dahin wurde Gruppenligist SG Aulatal auf dem heimischen Kunstrasen in Asbach mit 2:1 (1:0) besiegt.

Windig war es in Asbach, und chancenarm zugleich. Doch die Festspielstädter nutzten ihre wenigen Möglichkeiten effektiver und gingen bereits nach fünf Minuten in Führung, als Ibrahim Oussmann Torschütze Emmanuel Crawford ideal freispielen konnte. Nach einer guten Stunde war Niko Pepic zur Stelle, der dank Vorlagengeber Philipp Prokopenko ähnlich wenig Mühe wie zuvor Crawford. Der Anschlusstreffer durch Joker Philip Rehbaum in der Schlussminute kam zu spät für den Gruppenligisten. Die Festspielstädter treffen im Finale auf Ligakonkurrent FSG Bebra, der dies bereits im Juli vergangenen Jahres erreicht hatte.

Die Statistik:

SG Festspielstadt: Bämpfer; Oussmann, Hennighausen, Prokopenko, Pepic, Schlensog, Skrabal, Crawford, Rakk, Müller-Siebert, Özbek.
SG Aulatal: Lepper; Schreiber, Schuch, Hahl, Weber, Fischer, Honstein, Kozik, Veapi, Müller, Fälber.
Schiedsrichter: Christoph Hein (VfL Eiterfeld).
Zuschauer: 100.
Tore: 1:0 Emmanuel Crawford (5.), 2:0 Niko Pepic (63.), 2:1 Philip Rehbaum (90.)

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SG Festspielstadt/Spvgg.

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SG Aulatal

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)