Gruppenliga: Neu von der FSG

Stüss kommt für das Tor der Dreier-SG

12. Januar 2022, 07:50 Uhr

Lukas Stüss wechselt zur SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach. Foto: Charlie Rolff

Die SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach verstärkt sich für die Gruppenliga-Abstiegsrunde auf der Torhüter-Position. Lukas Stüss kommt von Kreisoberligist FSG Dipperz/Dirlos.

"Lukas wollte es immer schon mal höherklassig versuchen. Jetzt hat er nach seinem abgeschlossenen Studium die Chance gesehen", bestätigt Christoph Baier aus der Sportlichen Leitung der FSG den Transfer. Das Timing passt den Verantwortlichen in Dipperz und Dirlos aber nicht, zumal für die Restrunde mit Niklas Weiser und Kevin Jäger Stand jetzt nur zwei Torhüter zur Verfügung stehen. Johannes Goldbach spielt in der A-Jugend und wird im Sommer fest aufrücken, könnte sich dann aber studienbedingt anders orientieren. "Eigentlich wollen wir Spieler wie Luki, der in Dipperz 30 Meter vom Sportplatz entfernt wohnt und auch außerhalb des Platzes stets für den Verein engagiert war, bei der Stange halten. Die Tür in Dipperz wird ihm immer offen stehen", betont Baier.

Der 27-Jährige spielte in der bisherigen Saison fünfmal für Dipperz/Dirlos. Bei der Dreier-SG darf sich Stüss nun einem Konkurrenzkampf stellen und womöglich für Kontinuität auf der Torhüter-Position sorgen. Mit Julius Conrad, Jonathan Freier, Marco Wagner und Nicolas Meyer kamen in der laufenden Runde schon vier Torhüter bei der Gruppenliga-Truppe von Elters/Eckweisbach/Schwarzbach zum Einsatz.

Kommentieren