Gemeindemeisterschaft Eichenzell

Stürzt die Britannia vom Thron?

16. Juli 2021, 17:21 Uhr

Die SG Büchenberg (links mit Robin Röhrig) richtet die Eichenzeller Gemeindemeisterschaft aus.

Der Nachfolger des FC Eichenzell wird gesucht. Am Wochenende findet im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums der SG Büchenberg die Eichenzeller Gemeindemeisterschaft statt. 2019 hatte sich der Verbandsligist im Finale gegen die SG Rönshausen durchgesetzt.

Die Mannschaft von Sebastian Sonnenberger geht erneut als Favorit ins Turnier. Christian Enders, Pressesprecher der SG Büchenberg, sieht neben der Britannia, der SG Kerzell und dem TSV Rothemann allerdings auch eine Chance bei seiner Mannschaft: "Als Gastgeber können wir auch eine gute Rolle spielen. Die Spieler sind heiß auf die Gemeindemeisterschaft." In Gruppe A gilt es Kerzell, Lütter und Rönshausen hinter sich zu lassen, um ins Finale am Sonntag einzuziehen.

Die beiden Ersten der Gruppe qualifizieren sich für das Endspiel, die jeweiligen Zweiten ermitteln den Turnierdritten. "Es werden viele interessante Partien dabei sein, die Mannschaften sind alle auf einem sehr guten Niveau", sagt Enders und rechnet mit einem spannenden Turnierverlauf, das zuschauermäßig ebenfalls Anklang finden dürfte, sollte das Wetter mitspielen.

Spielplan

Samstag, Gruppe A
15.30 Uhr: SG Kerzell - TSG Lütter
15.30 Uhr: SG Rönshausen - SG Büchenberg
16.30 Uhr: TSG Lütter - SG Büchenberg
16.30 Uhr: SG Kerzell - SG Rönshausen

Samstag, Gruppe B:
18 Uhr: FC Eichenzell - TSV Rothemann
18 Uhr: SG Löschenrod - SV Welkers
19 Uhr: FC Eichenzell - SG Löschenrod
19 Uhr: TSV Rothemann - SV Welkers

Sonntag, Gruppe A:
12.30 Uhr: TSG Lütter - SG Rönshausen
12.30 Uhr: SG Kerzell - SG Büchenberg

Sonntag, Gruppe B:
13.50 Uhr: FC Eichenzell - SV Welkers
13.50 Uhr: TSV Rothemann - SG Löschenrod

14.50 Uhr: Spiel um Platz 3
16 Uhr: Endspiel

Kommentieren