18.05.2019

Steinbach weiterhin in Feierlaune

Verbandsliga: SVS schlägt Sand deutlich

SVS-Coach Petr Paliatka (rechts) konnte mit seinem Team einen 4:1-Erfolg bejubeln. Foto: Kevin Kremer

Der SV Steinbach ist wieder voll im Feiermodus. In Spiel eins nach dem Meistertitel siegte der SVS deutlich mit 4:1 gegen den SSV Sand.

Halbzeit eins verlief noch ausgeglichen. "Sand hat sogar leichte Vorteile", meinte SVS-Abteilungsleiter Hugo Kochanski. Das änderte sich im zweiten Durchgang, denn fortan dominierte Steinbach die Partie und erhöhte schnell auf 4:0. "Wir haben das dann sehr gut runtergespielt. Allgemein sind wir immer noch absolut am feiern und werden das auch dieses Wochenende machen. Im Spiel hat man gemerkt, dass es für beide Teams um nichts mehr ging. In Steinbach ist alles gut", frohlockte Kochanski.

Die Statistik:

SV Steinbach: Heinrich; T. Wiegand, Trabert, F. Wiegand (57. Gemming), M. Wiegand, Hanslik (46. Ullrich), Faust (57. Dimitrijevic), Kvaca, Schaub, Koch, Ristevski.
Schiedsrichter: Alexander Pächthold (Staufenberg).
Zuschauer: 250.
Tore: 1:0 Fabian Koch (17.), 2:0 Michael Wiegand (55.), 3:0 Lukas Gemming (62.), 4:0 Jan Ullrich (66.), 4:1 Pascal Itter (90.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema