"Viele Gründe" sprechen für Wechsel

Sharif verlässt Thalau im Winter

23. November 2021, 13:00 Uhr

Mohamed Sharif (rechts) wird Thalau nach nur einem halben Jahr wieder verlassen. Foto: Kevin Kremer

Nach nur einem halben Jahr beim Verbandsligisten FSV Thalau packt Mohamed Sharif wieder seine Sachen. Der Mittelfeldspieler wird den Verein im Winter verlassen, wie er selber bestätigt.

Es seien viele Gründe gewesen, die für Sharifs Entscheidung gesprochen haben, Thalau zu verlassen. "Ein großer Grund war der Rücktritt von Meik Voll. Das war für mich sehr schockierend. Er hat mich nach Thalau geholt, mir viel Vertrauen gegeben und mit ihm hätte ich das Jahr noch durchgezogen", sagt Sharif, der dem Verein seine Entscheidung nach dem letzten Hinrundenspiel gegen Eichenzell mitteilte. Noch ist offen, wo der 24-Jährige in der Rückrunde spielen wird. "Ein paar Anfragen habe ich bekommen. Ich höre mir alles an", betont Sharif.

Der Mittelfeldspieler, der vor der Saison vom SV Müs zum Verbandsligisten wechselte, ist Thalau dankbar für die Zeit, letztlich hätten die Gründe jedoch für einen Wechsel gesprochen: "Ich wusste, dass es eine schwierige Saison wird. Aber meine Einstellung zum Fußball ist eine andere als es die bei manch anderem war. Ich möchte wieder den Spaß am Fußball finden. Es ist das Schlimmste, wenn das Hobby keinen Spaß mehr macht." Thalau liegt mit zwei Punkten abgeschlagen auf dem letzten Platz. Tiefpunkt war die 1:10-Niederlage bei Türkgücü Kassel, nach der Meik Voll von seinem Trainerposten zurücktrat.

Kommentieren