Verbandsliga Nord: 1:7 in Sand

Schenkel, Storch, Weichlein verletzt

10. Oktober 2021, 16:30 Uhr

Thalaus Coach Meik Voll. Foto: Ralph Kraus

Für den FSV Thalau kommt es in der Verbandsliga Nord immer dicker: Die klare 1:7 (0:4)-Niederlage beim SSV Sand ist das eine. Die Tatsache, dass immer mehr Spieler verletzt oder angeschlagen ausfallen, eine ganz andere Geschichte.

Auch auf der Sander Höhe gab es wieder drei personelle Rückschläge: Erst knickte Christopher Schenkel um und verletzt sich am Knöchel. Im zweiten Durchgang gingen dann nacheinander Thomas Weichlein und Florian Storch vom Feld. "Beide haben muskuläre Probleme. Ich musste sie runternehmen", sagte Trainer Meik Voll, der zudem zunächst auf Stanislav Szilagyi verzichtete. "Stani hatte ja am Vormittag noch ein Spiel mit seiner Jugendmannschaft, ist dann gleich losgefahren, war aber erst 15 Minuten vor dem Spiel vor Ort."

Zum Spiel selbst sagt Voll: "Mittlerweile ist es ja so, dass jeder Gegner angst vor uns hat, weil er nicht der Erste sein will, der gegen uns verliert. Wir wollten auch Sand das Leben schwer machen, aber das hat nicht mal ansatzweise funktioniert, weil wir gleich zu Beginn zwei schwere Böcke gerissen haben."

Beim 1:0 patzte Thomas Weichlein, beim schnellen 2:0 in der 6. Minute sahen dann Mo Sharif und Florian Storch alt aus. "Danach läuft so ein Spiel, wie es gelaufen ist. Das kennt man ja im Fußball", haderte Voll.

Die Statistik:

FSV Thalau: Herber; Link, Schäfer, Zimmer, Weichlein (75. Yemane), Müglich, Martinez, Storch (73. Bonsu), Keidel, Schenkel (26. Szilagyi), Sharif.
Schiedsrichter: Tim Waldinger (TSV Rauschenberg).
Zuschauer: 150.
Tore: 1:0 Abdul Kader Jabr (4.), 2:0 Pascal Itter (7.), 3:0 Pascal Itter (31.), 4:0 Artur Radig (43.), 5:0 Jan- Phillip Schmidt (66.), 6:0 Pascal Itter (70.), 6:1 Stanislav Szilagyi (83.), 7:1 Pascal Itter (88.).

Kommentieren