02.01.2020

Rummel zieht die Handschuhe an

Forsthaus-Cup in der Niederaulaer Großsporthalle

Dominik Rummel zieht sich einmal mehr die Handschuhe an. Foto: Charlie Rolff

Zum 17. Mal findet am Freitag in der Großsporthalle in Niederaula das Hallenfußballtrunier um den Forsthaus-Cup statt. In diesem Jahr spielen zehn Teams um den Titel.

Los geht es um 18.30 Uhr mit den beiden Vorrundengruppen. Hier treffen in Gruppe A Verbandsligist SG Barockstadt II, die SG Festspielstadt, die SG Neuenstein, Rot-Weiß Oberjossa und die Zweite von Gastgeber Niederaula/Kerspenhausen aufeinander. Gruppe B besteht aus der Erstvertretung von Niederaula/Kerspenhausen, Gruppenligist SG Aulatal, der SG Niederjossa/Breitenbach, den A-Junioren des JFV Aulatal und FSV Hohe Luft Hersfeld. Titelverteidiger ist die SG Aulatal.

Die zweite Mannschaft der SG Barockstadt muss ohne Trainer Marco Lohsse auskommen, der von Niklas Herget auf der Bank vertreten wird. Dieser hat eine ordentliche Truppe stehen, denn im Tor wird Hessenliga-Torjäger Dominik Rummel stehen. Hinzu kommen im Aufgebot Marcel Trägler, Hamed Noori, Christoph Sternstein, Franz Ruppel, Linus Wittke und Maurice Weitzel.

Die Vorrundengruppen enden gegen 22 Uhr. Ab 22.19 Uhr sind die Halbfinals angesetzt. Das Endspiel ist für 23.19 Uhr terminiert.

Kommentieren