Verbandsliga: SGB II siegt

Roth fordert Ergebnissport – und bekommt mehr

10. Oktober 2021, 16:25 Uhr

Florian Roth (rechts) sah einen verdienten SGB-Sieg. Foto: Charlie Rolff

Verbandsligist SG Barockstadt II hat nach vier Spielen ohne Sieg wieder einen Dreier gelandet. Mit 2:0 (0:0) gewann die Truppe von Florian Roth bei Hombressen/Udenhausen.

"Inhaltliches war mir völlig egal, heute wollte ich Ergebnissport. Das haben die Jungs geschafft, und dabei sogar eine hochkonzentrierte und souveräne Leistung gezeigt", freute sich Roth nach Abpfiff. Seine Elf blieb auf schwierigem Geläuf geduldig und wurde nach einer Stunde dafür belohnt. Yunus-Emre Kocaks Kopfball nach einer Ecke wurde noch pariert, ehe Ronaldo Zenuni in Torjäger-Manier abstaubte. Kurz darauf traf Kocak nach toller Kombination selbst. Umso bemerkenswerter war der Sieg angesichts der Tatsache, dass Roth drei Spieler aus der U19 einwechseln musste, die am gleichen Tag bereits bei den A-Junioren gespielt hatten.

Die Statistik:

SG Hombressen/Udenhausen: Ilenburg; Welker, Lüdicke, Mirwald, Müller, Hofmeyer, Geule, Hampe, Schmidt, Seeger, Dittmer.
SG Barockstadt II: Weisbäcker; Jakob, Banh, Kocak (85. Kramer), Zenuni, Liebermann, Vinojcic, Mulaj (67. Schneider), Wittke, Huder, Höfer (53. Queiros).
Schiedsrichter: Wissam Awada (FSV Kassel).
Zuschauer: 250.
Tore: 0:1 Ronaldo Zenuni (60.), 0:2 Yunus-Emre Kocak (69.).

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema