28.06.2019

Reinhard hat endlich mal wieder eine kurze Anreise

Kickers Offenbach gastiert bei Elters/Eckweisbach/Schwarzbach

Moritz Reinhard kehrt mit Kickers Offenbach zu seinem Heimatverein Elters zurück. Foto: Ralph Kraus

Die ersten Testspiele der Vorbereitung stehen für die hiesigen Teams am Wochenende auf dem Programm. Ein ganz besonderes Highlight liegt vor der SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach, Kickers Offenbach ist zu Gast.

Die Partie am Samstag (16 Uhr) in Elters ist quasi das Ablösespiel für Moritz Reinhard, der seinen Heimatverein im vergangenen Winter in Richtung des Regionalligisten verlassen hat. „Ich freue mich drauf, gegen die alten Kollegen, viele Freunde und meinen Bruder zu spielen. Und es ist schön, mal wieder eine kurze Anreise zu einem Spiel zu haben“, so der 23-Jährige, der noch in seinem Heimatort wohnt.

Der Schritt von der Gruppen- in die Regionalliga ist dem Angreifer super gelungen, fünf Tore gelangen ihm in 13 Restrunden-Spielen. Doch die Umstellung zum Profifußballer war kein leichter: „Das erste halbe Jahr war sehr anstrengend. Es war eine komplett neue, intensive Belastung, die ich so nicht gewohnt war. Am Ende des Jahres hat so ein bisschen die Kraft nachgelassen und ich musste ein kleines Tief durchleben“, rekapituliert Reinhard, der nun erstmals die komplette Vorbereitung beim OFC durchziehen kann, nachdem er im Winter noch mit einer Verletzung zu kämpfen hatte.

Das vierte Spiel der Vorbereitung steht mit seinen Kickers in Elters an, nach klaren Siegen gegen unterklassige Teams geht es zunächst heute Abend zu Zweitliga-Neuling Wehen-Wiesbaden. Mit welchen Spielern Offenbach in Elters aufläuft, ist noch unklar, Reinhard allerdings dürfte genügend Einsatzzeit bekommen. „Ich erwarte von Elters mehr Gegenwehr und spielerische Klasse als von unseren ersten Gegnern. Wir wollen viele Tore schießen und uns weiter einspielen.“

Denn die Kickers haben einen relativ großen Umbruch hinter sich, eine komplette Elf mit externen Neuzugängen hat der Club verpflichtet. „Ich glaube, wir haben sehr viel Qualität und auch Erfahrung dazugewonnen. Mit Spielern, die schon jahrelang im Profigeschäft sind und im Mittelfeld auch mal dazwischenhauen können. Das hat uns vergangene Saison vielleicht gefehlt“, sagt der Mittelstürmer, der in der Regionalliga um die ganz vorderen Plätze mitspielen will.

Die Elterser nutzen das Testspiel gegen den DFB-Pokalsieger von 1970 übrigens dazu, um Geld für die FZ-Spendenaktion „Ich brauche Deine Hilfe“ zu sammeln. Pro Einlass gehen zwei Euro an den wohltätigen Zweck.

Die Hessenligisten SG Barockstadt und SV Steinbach sind am Wochenende übrigens erstmals im Einsatz. Beide testen doppelt, die SGB gegen Bayernligist Großbardorf und eine Rhönauswahl, der SVS trifft auf Müs und Friedlos. Auch viele osthessische Verbandsligisten sind im Einsatz: Unter anderem misst sich Flieden heute Abend in Oberkalbach zunächst mit der heimischen SGO und in Hälfte zwei dann mit einer Gemeindeauswahl. Dazu kommt es zu den ersten Pflichtspielen der neuen Saison, im Fuldaer Kreispokal empfängt die SG Giesel den TSV Künzell, dazu hat Simmershausen Bimbach zu Gast.

Die Testspiele der Hessen- und Verbandsligisten in der Übersicht:

Freitag
19 Uhr:
SV Steinbach - SV Müs
SG Oberkalbach - SV Flieden
FC Fuchsstadt - SG Barockstadt II

Samstag
16 Uhr:
SG Barockstadt - TSV Großbardorf (in Wüstensachsen)
FSG Kiebitzgrund/Rothenkirchen - Hünfelder SV (in Rothenkirchen)

Sonntag
11 Uhr:
TSV Kassel - SG Bad Soden
15 Uhr:
Rhönauswahl - SG Barockstadt (in Vacha)
16 Uhr:
FV Friedlos - SV Steinbach
TSV Weyhers - FC Eichenzell
SG Ehrenberg - 1. FC Schwalmstadt (in Wüstensachsen)
16.30 Uhr:
SG Johannesberg - Spvgg. Hosenfeld

Kreispokal Fulda

Sonntag
13 Uhr:
SG Simmershausen - Spvgg. Bimbach
18 Uhr:
SG Giesel - TSV Künzell

Kommentieren

Vermarktung: