06.09.2019

Oktober- und Sportfest in Dietershausen, Edelzell und Freiensteinau

Gesellige Runden stehen an

Foto: Fotolia

Die SG Dietershausen, die SG Edelzell und die SG Freiensteinau laden am Wochenende zum Oktober- und Sportfest ein.

SG Dietershausen

Zu einem zünftigen Oktoberfest mit vielen bayerischen Spezialitäten und bayerischem Oktoberfestbier lädt die SG Dietershausen am 6. und 8. September ein. Los geht’s heute Abend um 18.15 Uhr mit dem Derby der ersten Mannschaft der SG Dietershausen/Friesenhausen gegen den TSV Weyhers. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, anschließend findet im Sportlerheim die Hüttengaudi statt. Am Sonntag beginnt das Fest um 10.30 Uhr mit einem Frühschoppen und anschließendem Mittagstisch mit Krustenbraten, Klöße, grünem Salat und Grillspezialitäten. Die sportlichen Aktivitäten werden um 13.15 Uhr mit dem Meisterschaftsspiel der zweiten Mannschaft SG Dietershausen/Friesenhausen/Weyhers II gegen Welkers II gestartet. Um 15 Uhr werden die sportlichen Aktivitäten mit dem Meisterschaftsspiel der ersten Mannschaft gegen Rönshausen abgeschlossen. Anschließend folgt ein zünftiger Ausklang im Sportlerheim. Zudem wird im Sportlerheim ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen gereicht.

SG Edelzell

Die SG Edelzell lädt bei Spareribs mit Edelzeller Bergschlamm am Freitagabend ein, wenn ab 18.30 Uhr die SGEE gegen die Barockstadt III antritt. Der Samstag steht im Zeichen der Jugend, ehe am Sonntag erneut die Senioren eingreifen. An allen Tagen ist für Kaffee und Kuchen sowie Grillgerichte garantiert.

SG Freiensteinau

Die SG Freiensteinau lädt am Samstag und Sonntag zum Oktoberfest an das Sportgelände im Blauen Eck ein. Das Fest startet am Samstag mit einem kompletten Fußballtag, bei welchem die G- und F-Junioren sowie die B-Juniorinnen der JSG Freiensteinau aktiv sinid. Nachmittags steigt das große Derby zwischen der SGF II und Radmühl sowie die Frauen-Mannschaft gegen Korbach. Anschließend öffnet das Festzelt mit Live-Musik von Bernd Jörges. Am Sonntag steht der jährliche Jugendfußballtag an, wobei parallel ein zünftiger Frühschoppen mit Blasmusik vom 1. FC Böhmisch stattfindet.

Kommentieren