Gruppenliga

Oberzell/Züntersbach und Jäger verlängern Zusammenarbeit

08. Februar 2021, 16:20 Uhr

Michael Jäger hat weiterhin das Sagen bei der SG Oberzell/Züntersbach. Foto: Ralph Kraus

Der Schlüchterner Gruppenligist vermeldet die Verlängerung mit ihrem Trainer Michael Jäger, womit die Weichen für die Zukunft gestellt werden. Der Heubacher Jäger ist aktuell in seiner zweiten Saison und wird der Sinntaler Spielgemeinschaft damit über den Sommer hinaus erhalten bleiben.

„Wir sind sehr glücklich, dass wir Michael ein weiteres Jahr an uns binden können, da wir von seiner Arbeit vollends überzeugt sind. Michael ist ein herausragender Trainer und Fachmann, der den Fußball durch und durch lebt und die SG OZ mit seiner akribischen Arbeit in der Gruppenliga etabliert hat. Wir werden zukünftig weiter und verstärkt auf junge Nachwuchsspieler mit Potenzial setzen, die Michael – aufgrund seiner Tätigkeit als Stützpunkttrainer – entwickeln und in unser Team integrieren kann“, heißt es von den Verantwortlichen in einer Pressenotiz.

Außerdem wurde auch das Engagement des Trainers der Zweiten Mannschaft der SG OZ, Christian Manns, um ein Jahr verlängert. „Christian kennt den Verein und unsere Spielgemeinschaft inzwischen schon lange und außerordentlich gut. Beide Seiten haben sich in der Zeit gegenseitig enorm zu schätzen gelernt. Daher ist es für uns nur logisch, mit Christian als Trainer in ein weiteres Jahr zu gehen. Wir sind sehr froh, dass er uns als zweiter Heubacher – neben Michael – erhalten bleibt. Die beiden prägen aktuell maßgeblich eine der erfolgreichsten Zeiten der SG OZ überhaupt.“ Die große Mehrheit der Spieler der Sinntaler bleiben der SG OZ in der nächsten Saison ebenfalls treu, was Außenstehende nicht verwundern dürfte, da der Sinntaler Gruppenligist für seine personelle Konstanz, egal ob bei Trainern oder Spielern, bekannt ist.

Kommentieren