TSV-Frauen feiern Pokalsieg

Mit dem Regen fielen die Tore

Tino Weingarten
24. Juli 2021, 15:35 Uhr

Die Frauen des TSV Poppenhausen (in weiß) feierten einen ungefährdeten Pokalerfolg. Foto: Charlie Rolff

Die Verbandsliga-Frauen des TSV Poppenhausen haben nun auch sportlich den Kreispokal gewonnen. Im Finale setzte sich der TSV gegen Gruppenligist Rückers mit 5:0 (0:0) durch.

Erst am 30. Juni gewann der TSV Poppenhausen den Kreispokal der vergangenen Saison. Nicht sportlich, sondern das Los entschied zugunsten der Mannschaft von Trainer Stefan Freier und gegen die SG Rückers. Etwas mehr als drei Wochen später standen sich beide Teams sportlich in Poppenhausen gegenüber.

Die TSV-Frauen dominierten die Partie, zur Torchancen kamen sie in den ersten 45 Minuten aber nicht. Vielversprechende Möglichkeiten wurden im letzten Moment zu ungenau ausgespielt. Bestes Beispiel eine Szene kurz vor dem Seitenwechsel, als Sarah Eich eine Rückerser Verteidigerin stehen ließ, den Ball aber vor der herauseilenden Nadine Kress im SGR-Tor vertendelte (41.). Die Stürmerin sollte es im Laufe des Spiels aber besser machen und für den Pokalerfolg des TSV sorgen.

Rückers versuchte häufig mit langen Bällen, die Poppenhausener Hintermannschaft zu überrumpeln. Die größte Chance resultierte allerdings durch einen Fehler in der TSV-Hintermannschaft, durch den Sophia Schäfer an den Ball kam, diesen aber nicht mehr aufs Tor bringen konnte. Ein Freistoß von Eileen Weber geriet zu hoch (37.).

Was in der ersten Halbzeit lange Zeit dauerte, brauchte nach dem Wiederanpfiff gerade einmal fünf Sekunden. Ein schlechtes Anspiel nach dem Anstoß der SG Rückers erlief Jenny Eich, die plötzlich alleine auf dem Weg Richtung Tor war. Ihr Abschluss geriet allerdings zu zentral. Mit diesem Startschuss und dem einsetzenden Regen fand der Erfolg ins Spiel des Verbandsligisten. Auf der Außenbahn erkämpfte sich Reinhardt den Ball und legte auf Jenny Eich quer, die das Auge für die besser positionierte Sarah Eich hatte, die mit etwas Glück zur Führung traf (55.). Nur sechs Minuten später die Vorentscheidung, diesmal kam Jenny Eich vor Kress an den Ball und spitzelte den Ball ins Tor (61.). „Wir hatten das Spiel im Griff und uns dann endlich mit Toren belohnt. Die Mannschaft hat vieles sehr gut umgesetzt“, war Freier nach dem Spiel zufrieden.

Die Gäste probierten, über Distanzschüsse zum Anschluss zu kommen, mussten statt diesem allerdings weitere Gegentreffer von der torhungrigen Sarah Eich hinnehmen, die ihren Viererpack schnürte (68., 75., 79.) und ihren Namen über das Spiel setzte. Einzelne Namen wollte Freier aber nicht hervorheben: „Beide Eichs haben das heute gut gemacht, aber die gesamte Mannschaft war stark.“ Für Rückers endete das Spiel mit einem Schockmoment, da sich Carolin Roth eine Beule zuzog, die Verantwortlichen riefen einen Krankenwagen.

Die Statistik

TSV Poppenhausen: Nietsch – Wolf, Reinhardt, Troßbach, Schleicher, Zierheim, Vorndran, J. Eich, S. Eich, Muth (31. Krieger), Braun.
SG Rückers: Kress – E. Schäfer, Weber, Etzel, J. Schäfer, S. Schäfer (60. Schnabel), Strieg, Voss, Grauel, Ortlepp (72. Riedl), Roth (57. Wess).
Schiedsrichter: Erik Wallberg (TSV Rothemann).
Zuschauer: 50.
Tore: 1:0 Sarah Eich (55.), 2:0 Jenny Eich (61.), 3:0 Sarah Eich (68.), 4:0 Sarah Eich (75.), 5:0 Sarah Eich (79.).

Kommentieren