10.01.2020

Mahr und Kühne hören auf

A-Liga Rhön: Dietershausen/Friesenhausen auf Trainersuche

Gabriel Mahr (rechts) wird den Fußball zunächst einmal hinten anstellen. Foto: Charlie Rolff

Der Tabellenzweite der A-Liga Rhön, die SG Dietershausen/Friesenhausen, braucht ab Sommer einen neuen Trainer. Das bisherige Gespann aus Gabriel Mahr und Simon Kühne wird die Arbeit am Ende dieser Saison beenden.

Verschiedene Gründe führt Gabriel Mahr für das Niederlegen des Traineramts nach drei Jahren auf: "Das sind einerseits private Faktoren, schließlich haben wir in dieser Zeit viel Arbeit reingesteckt. Ich werde auch ganz mit dem Fußballspielen aufhören, während sich Simon wieder mehr der Pfeiferei widmen möchte. Und obwohl uns die Arbeit sehr viel Spaß macht, sind wir einfach der Meinung, dass es nach drei Jahren mal Zeit für einen Wechsel ist", betont der 32-Jährige.

Gut möglich ist es, dass der ehemalige Eichenzeller seinen Pass bei der Spielgemeinschaft lässt, auch ein Trainerengagement in der Zukunft schließt Mahr nicht aus. Wer auf das bisherige Trainergespann folgen wird, ist noch unklar. Torjäger Lucas Maierhof, der wie Mahr schon höherklassige Erfahrung gesammelt hat und auch deshalb ein logischer Nachfolge-Kandidat wäre, habe dem Verein dem Vernehmen nach schon abgesagt.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema