30.05.2018

Lars Schmidt macht in Urberach weiter

Verbandsliga Süd: Michele Piarulli sagt zu

Lars Schmidt bleibt Trainer in Urberach. Foto: Steffen Turban

Nach dem Klassenerhalt in letzter Minute herrscht bei Süd-Verbandsligist Viktoria Urberach Planungssicherheit in Sachen Trainerfrage. Ex-Profi Lars Schmidt wird auch in der kommenden Saison hauptverantwortlicher Trainer bei den "Orwischern" sein. Mit an Bord bleiben auch sein langjähriger Co-Trainer Karlo Wöll sowie Torwarttrainer Jürgen Hoffelner.

Der langjährige Fußball-Profi (Karlsruher SC, FSV Mainz 05, Kickers Offenbach) hatte Viktoria Urberach in der Winterpause übernommen und durch den 3:1-Sieg gegen den FC Bensheim vor dem zweiten Abstieg in Folge bewahrt. "Wir haben ja immer gewusst, dass es bis zum letzten Spieltag gehen kann", hatte der Coach sich auf einen langatmigen Abstiegskampf eingestellt, der letztlich positiv ausgegangen ist.

Über den Verbleib des 53-jährigen freut sich besonders Peter Zimmerer, Präsidium Sport bei der Viktoria: "Wir freuen uns, dass Lars auch in der kommenden Saison für unser Verbandsliga-Team tätig sein wird. Er hat in der vergangenen Runde mit seinem Team großartige Arbeit geleistet.“

Niegisch nach Erlensee

Außerdem hat der Klub die Verpflichtung von Michele Piarulli bekanntgegeben. Der 34-jährige Italiener spielte zuletzt bei Fortuna Offenbach in der Kreisoberliga und spielte zuvor schon bei den Sportfreunden Seligenstadt und der TGM/SV Jügesheim in der Hessenliga unter Lars Schmidt. 2014 erreichten beide in Jügesheim die Hessenliga-Meisterschaft. Auch über den Zugang des Routiniers ist Zimmerer sehr erfreut: "Wir freuen uns mit Michele einen erfahrenen Mittelfeldspieler verpflichtet zu haben. Er wird uns mehr Stabilität in der Defensive verleihen."

Verlassen wird Urberach neben Tim Kalzu (zur TS Ober-Roden) auch Tom Niegisch. Der 20-jährige wechselt zum Verbandsliga Süd-Aufsteiger 1. FC Erlensee. Mit Spielmacher Patryk Czerwinski kann Schmidt dagegen weiter planen. Er ist nach Kapitän Giuseppe Serra der dienstälteste Akteur bei Urberach.

Autor: Pedro Acebes

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema