44-Jähriger bleibt Sportlicher Leiter

Kein Wechsel zum MSV Duisburg: Brendel bleibt FSVler

03. Mai 2021, 13:45 Uhr

Die FSV-Jacke trägt Thomas Brendel auch kommende Saison. Foto: Charlie Rolff

Der ehemalige Coach des SC Borussia Fulda, Thomas Brendel, wird den Regionalligisten FSV Frankfurt nach der laufenden Saison nicht verlassen.

Noch vor wenigen Wochen wurde vermutet, dass Brendel zum Drittligisten MSV Duisburg wechseln könnte. Nun jedoch vermeldet der FSV auf seiner Homepage, dass Brendel auch kommende Saison Sportlicher Leiter sein wird. Sein Traineramt legt der 44-Jährige bekanntlich nieder.

"Ich bin froh, dass wir nach guten Gesprächen zu einer gemeinschaftlichen Lösung gekommen sind. Der FSV Frankfurt nimmt einen großen Stellenwert für mich ein und ist für mich, nicht zur wegen den handelnden Personen, eine Herzensangelegenheit. Aus diesem Grund freue ich mich weiter ein Teil der FSV-Familie zu bleiben. Mit viel Engagement möchte ich mich auf meine zukünftigen Aufgaben konzentrieren und bin mir sicher, meinen Beitrag für eine positive sportliche als auch wirtschaftliche Entwicklung zu leisten", wird Brendel, seit Juli 2018 als Sportlicher Leiter tätig, zitiert.

Kommentieren