Reserve-Coach Kager bleibt auch

Gundhelm/Hutten bindet Balz und meldet Dritte

25. Februar 2021, 19:02 Uhr

Anton Balz bleibt der SG Gundhelm/Hutten erhalten. Foto: Ralf Hofacker

Gruppenligist SG Gundhelm/Hutten wird über die laufende Saison hinaus von Trainer Anton Balz trainiert. Zudem bleibt ebenfalls Reserve-Trainer Sebastian Kager. Und es kommt noch besser für die Spielgemeinschaft, denn eine dritte Mannschaft soll wieder für den Spielbetrieb gemeldet werden.

"Die Personalplanungen sind fast vollständig abgeschlossen", betont der Sportliche Leiter des Clubs, Michael Kager. Ligaunabhängig haben sowohl Balz als auch Kager zugesagt, um den eingeschlagenen Weg weiter gemeinsam zu gehen und die Mannschaften sowie den Verein in allen Bereichen zu entwickeln. Entsprechend groß ist die Freude bei den Verantwortlichen, die ebenfalls bestätigen können, dass 55 Spieler ihr Wort für die kommende Runde gegeben haben. Darunter zählt unter anderem Torjäger Benedikt Kreß. Da maximal ein Akteur die Spielgemeinschaft verlassen wird, haben sich beide Vereine entschieden, eine dritte Mannschaft zu melden.

Mit den drei A-Juniorenspielern Lukas Jäckel, Jan–Eric Strauch und Fabian Fehl rücken drei Youngster auf, zudem stehen Tim Henkel, Fabian Happ und Christopher Klüh, die aus dem Verletztenstand beziehungsweise aus dem Studium zurückkommen, wieder zur Verfügung.

Kommentieren