28.04.2019

"Grandiose Leistung"

Gruppenliga: Dreier-SG siegt

Maximilian Kraus erzielte den Siegtreffer für die Rhöner Spielgemeinschaft. Foto: Charlie Rolff

Gerade hatte die Spvgg. Hosenfeld wieder Lunte in Richtung Aufstiegsspiele gerochen, da setzte es eine spektakuläre 3:4 (1:1)-Niederlage im Verfolgerduell bei der SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach.

Spektakulär deshalb, weil sich Hosenfeld im Auslassen von Großchancen überbot, die Gajic-Truppe brachte es mehrfach fertig, den Ball nicht über die Linie zu drücken. Ganz anders die Dreier-SG, die sich bei in Summe sechs Chancen äußerst effektiv zeigte. Doch sie hatte sich den Sieg auch verdient, wie Spielertrainer Daniel Schirmer feststellte: "Wenn wir diese Leistung auch in den vergangenen fünf Spielen auf den Platz gebracht hätten, wir hätten zehn Punkte mehr. Das war von der Leidenschaft her grandios. Die Mannschaft war nach dem Spiel völlig platt. So will ich das gerne immer sehen." Und brächten seine Mannen dies nun auch in den verbleibenden vier Spielen auf den Platz, einer in Summe starken Saison würde trotz der jüngsten Dürrephase nichts im Wege stehen. Das entscheidende Tor initiierten Schirmer und Maximilian Grösch für Maximilian Kraus.

Schiedsrichter: Sebastian Schäfer (FC Großalmerode). Zuschauer: 180. Tore: 1:0 Maximilian Grösch (10.), 1:1 Loic Djounang (38.), 2:1 Jens Reinhard (60.), 3:1 Kilian Farnung (64.), 3:2 Christian Lehmann (75.), 3:3 Loic Djounang (77.), 4:3 Maximilian Kraus (83.).

Autor: Johannes Götze

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema