A-Ligen: Günther-Elf mischt die Liga auf

„Genießen, genießen, genießen“

13. September 2021, 09:24 Uhr

Florian Günther kann die aktuelle Tabellensituation mit der SG Büchenberg genießen. Foto: Max Lesser

Wer hätte das vor zwei Jahren für möglich gehalten? Die SG Büchenberg ist erster Verfolger der SG Dietershausen/Friesenhausen in der A-Liga Fulda-Rhön.

Trainer Florian Günther schon mal nicht. „Wir haben nicht vergessen, wo wir herkommen. Vor dem ersten Corona-Lockdown ist Büchenberg der B-Liga entgegengetaumelt, daraus hat die Mannschaft die Lehren gezogen, vor einem Jahr schon erste Schritte in die richtige Richtung unternommen und ist jetzt echt gut drauf.“

Tabellenplatz zwei kommt daher nicht von ungefähr, der gestrige, äußerst souveräne 3:1-Sieg gegen Ulstertal ebenfalls nicht. Büchenberg stellt die beste Offensive der Liga, ist dabei ob der Vielzahl von Torschützen kaum ausrechenbar. „Und jetzt sind wir stolz darauf, dass wir da oben dabei sind, in Reihe Topspiele gegen Poppenhausen, Reulbach und Dietershausen haben. Und die können wir genießen, genießen, genießen“, frohlockt Günther, der seine Mannschaft aber nicht zu klein reden will: „Wir haben mehr Stärken als Schwächen und haben uns das alles verdient.“

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften