19.05.2019

Furioses 4:0 wird wohl gewertet

Gruppenliga: Viktoria spielt bei Dresel-Abschied stark auf

Stefan Dresel durfte sein letztes Spiel als Trainer in der Heppeau nicht bis zum Schluss genießen. Foto: Charlie Rolff

Im letzten Heimspiel ihres Trainers Stefan Dresel und des Spielführers Alexander Ganß hat die Viktoria aus Bronnzell noch einmal eine blitzsaubere Leistung aufs Parkett gelegt und die SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach schon zur Halbzeit komplett in die Schranken verwiesen. Blöd nur, dass beim Stand von 4:0 wegen Gewitters und Hagelschauern nach 78 Minuten abgebrochen werden musste.

Die dicken Hagelkörner demonstrieren, warum in Bronnzell schnell nichts mehr ging. Foto: Rüdiger Spiegel

„Ich bin wohl schuld“, erklärte Platzsprecher Rüdiger Spiegel mit einem Schmunzeln, schließlich hatte das Spiel wegen der Verabschiedungen von Dresel, Ganß und Reservecoach Torsten Kracht, die Spiegel vorgenommen hatte, die wohl entscheidenden zehn Minuten zu spät begonnen. „Beide Lager sind sich aber einig, dass das Spiel entweder 3:0 oder 4:0 für uns gewertet wird“, so Spiegel weiter.

Schiedsrichter: Emil Schwarz (SG Bruchköbel). Zuschauer: 150. Tore: 1:0 Dennis Sorg (16.), 2:0 Marian Weber (27.), 3:0 Marco Weiss (32.), 4:0 Alexander Ganß (34.). / hall

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema