03.11.2019

FT lässt gegen den nächsten Neuling Federn

Gruppenliga: Aulatal kontert geschickt und hat Glück

FT-Coach Romeo Andrijasevic sehnt die Winterpause herbei. Foto: Charlie Rolff

Wie schon vor Wochenfrist beim 0:2 gegen Freiensteinau hat FT Fulda auch im nächsten Duell mit einem Neuling, nämlich der SG Aulatal, beim 2:3 den Kürzeren gezogen.

„Wir haben echt gut begonnen, sind auch verdient in Führung gegangen, lassen uns dann als Gastmannschaft mit einer Führung im Rücken zweimal auskontern“, reflektierte der Coach der Turner, Romeo Andrijasevic, den ersten Durchgang. Nach der Pause hatte FT mehr vom Spiel, ohne richtig zwingend zu werden, während gallige Aulataler per abgefälschtem Schuss von Nils Fischer sogar erhöhen konnten. „Wir waren insgesamt nicht gut heute. Ich bin schon froh, dass bald Winterpause ist“, gab Andrijasevic unumwunden zu.

Schiedsrichter: Marc-Philipp Auerswald (SG Sontra). Zuschauer: 120. Tore: 0:1 Alexander Scholz (10.), 1:1 Andre Honstein (20.), 2:1 Nils Fischer (40.), 3:1 Nils Fischer (74.), 3:2 Florian Möller (77., Foulelfmeter).

Autor: Christian Halling

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften