Felix Schütz wechselt zum 1. FC Nürnberg

Dreijahresvertrag für Nachwuchstalent des JFV Viktoria Fulda

22. Dezember 2016, 10:31 Uhr

Felix Schütz (Mitte) spielte in der vergangenen Saison noch für den FV Horas. Foto: Charlie Rolff

Felix Schütz kommt dem Traum vom Profifußball einen Schritt näher und wechselt von der U16 des JFV Viktoria Fulda im Sommer in das Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Nürnberg. Dort unterschreibt der 15-Jährige einen Dreijahresvertrag.

Der 1,92 Meter große Defensivallrounder ist derzeit Kapitän des Verbandsliga-Team des JFV Viktoria Fulda und kam erst im Sommer vom FV Horas zum Jugendförderverein. Nun folgt der nächste Schritt in die Akademie des Zweitligisten, nachdem er von den Scouts des Clubs mehrfach beobachtet wurde. „Felix bringt alle Voraussetzungen mit, um den Sprung in ein Internat zu wagen und dort zu bestehen. Er ist taktisch, körperlich, aber auch im Kopf schon sehr weit für sein Alter. Ich traue ihm einiges zu“, sagt Florian Roth, Coach der U16 des JFV, über seinen Schützling, dem er vor allem „Einstellung und Willen“ attestiert.

Kommentieren