Änderungen in Dietkirchen

Enders neu, Weis geht

Ralph Kraus
13. Januar 2022, 20:10 Uhr

Dietkrichens Neuzugang Matteo Enders mit dem Spielausschussmitglied Thomas Heftring. Foto: Verein

Am kommenden Donnerstag startet Hessenligist TuS Dietkirchen in die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte.

Dann wird auch ein Neuzugang mit an Bord sein. Denn in der Winterpause wechselte Matteo Enders (Hessen Dreieich) an den Reckenforst. Enders durchlief ab der U16 die Jugendmannschaften des SV Wehen-Wiesbaden und war zudem in dieser Zeit ständiges Mitglied in der Hessenauswahl. Marco Weis dagegen hat Dietkirchen verlassen und spielt künftig in der Kreisoberliga beim VfR 07 Limburg.

Wie in Osthessen ärgert man sich auch in Dietkirchen darüber, dass man immer parallel zu Nachbar Rot-Weiß Hadamar entweder gemeinsam zu Hause oder zeitgleich auswärts antreten muss und sich so die Zuschauer gegenseitig streitig macht. "Wir sind nicht sehr glücklich mit den Ansetzungen unserer Heimspiele. Auch Rot-Weiß Hadamar findet es nicht gut geregelt, dass die Heimspiele fast immer zeitgleich austragen zu müssen. Jeder weiß das in der heutigen Zeit auch die Zuschauereinahmen eine große Rolle spielen und man sollte den neutralen Zuschauer im Kreis die Chance geben beide Teams in dieser tollen Play-off Runde zu sehen", schreibt der Verein oin einer Pressemitteilung.

Die Testspiele

29.01.: FC Kaan-Marienborn - TuS Dietkirchen
02.02.: TuS Dietkirchen - RSV Weyer
05.02.: TuS Dietkirchen - Sportfreunde Eisbachtal
08.02.: SV Niedernhausen - TuS Dietkirchen
12.02.: SC Waldgirmes - TuS Dietkirchen
15.02.: TuS Dietkirchen - TSV Steinbach II
19.02.: TuS Dietkirchen - VfB Marburg
23.02.: SG Mühlheim-Kärlich - TuS Dietkirchen
05.03.: TuS Dietkirchen - FC Eddersheim

Kommentieren