11.05.2019

Eichenzeller Ausrufezeichen auf der Sander Höhe

Verbandsliga: Hochverdienter 4:0-Auswärtssieg

Abdullah Oezuvaci (links) sorgte für den tollen Schlusspunkt.

Der FC Britannia Eichenzell hat im Abstiegskampf der Verbandsliga den nächsten wichtigen Dreier gelandet und dabei ein deutliches Ausrufezeichen gesetzt. Auf der Sander Höhe gewann die Truppe von Heiko Rützel beim heimischen SSC mit 4:0 (2:0) – und zwar hochverdient.

„Auch in dieser Deutlichkeit geht das Ergebnis absolut in Ordnung. Die Mannschaft hat unseren Plan saustark umgesetzt“, lobte Spielertrainer Rützel. Seine Mannschaft verteidigte richtig stark, ließ kaum eine Chance zu und konterte dazu gefährlich. Nachdem der Sieg mit einem Doppelschlag vor der Pause eingeleitet wurde – erst machte es Lucas Maierhof klasse, dann vergoldete Jonathan Müller seine eigene Balleroberung – nutzte die Britannia in der Schlussviertelstunde die sich bietenden Räume. Erneut traf Maierhof, dann war es Abdullah Özsuvaci, der per Luper aus 30 Metern einen tollen Schlusspunkt setzte.

Die Statistik:

SSV Sand: Christof; Amert, Dzaferi, Oliev, Schmidt, Bernhardt, Itter, Bravo Sanchez, Wicke, Hohmann, Samson.
FC Eichenzell: Kirbus; C. Müller, Kratz, B. Müller, Schad, J. Müller, M. Müller, G. Müller, Rützel (80. Grösch), Özsuvaci (83. Schultheis), Maierhof (88. Hosseini).
Schiedsrichter: Daniel Heist (TSV Hertingshausen).
Zuschauer: 150.
Tore: 0:1 Lucas Maierhof (40.), 0:2 Jonathan Müller (45.), 0:3 Lucas Maierhof (76.), 0:4 Abdullah Özsuvaci (80.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema