14.03.2019

Edelzell/Engelhelms hält fast den ganzen Kader

KOL Mitte: Ein Fragezeichen bleibt

Johann Sautner stürmt auch in der kommenden Saison führt die SG Edelzell/Engelhelms. Foto: Kevin Kremer

Mitte-Kreisoberligist Edelzell/Engelhelms wird auch in der kommenden Saison mit dem bisherigen Kader an den Start gehen. Lediglich ein Fragezeichen gibt es noch, ansonsten hat der komplette Kader für eine weitere Saison zugesagt. Dies bestätigt der Verein in einer Pressemitteilung.

"Die SG Edelzell / Engelhelms ist Stolz auf seine Spieler und die Spieler sind Stolz auf diese Spielgemeinschaft. Bis auf einen Spieler, dessen Zukunft noch offen ist, haben alle anderen Spieler frühzeitig für die neue Saison zugesagt. Dies erfreut natürlich die Verantwortlichen und erleichtert unsere Arbeit ungemein. Es ist aber auch ein Stück Wertschätzung für den aktuellen Trainer Markus Wingenfeld, der auf eine gute Vorbereitung mit einer hohen Trainingsbeteiligung zurückblicken kann. Markus leistet sehr gute Arbeit und nimmt seine Aufgabe auch sehr ernst", heißt es von Seiten des Vereins.

Weiterhin blickt die Spielgemeinschaft bereits auf die kommende Saison voraus: "Es ist aber auch ein gutes Zeichen für den kommenden Trainer Roberto Posa, dass alle Spieler mit ihm zusammen arbeiten wollen, was wiederum unsereunsere Entscheidung für ihn bestätigt. Ganz besonders froh sind wir natürlich auch über die Zusage von unserem Topstürmer Johann Sautner. Das so ein Spieler heiß begehrt und umworben wird steht außer Frage. Letztendlich hat er sich gegen den Lockruf des Geldes und für die große Familie SGEE und seine Heimat entschieden. Dies freut uns natürlich sehr. Aufgrund dieser positiven Aussicht sind wir, was die Spielersuche betrifft, nicht in Zugzwang. Wir können uns somit auf das Wesentliche konzentrieren und das ist in erster Linie der Klassenerhalt."

Kommentieren