Top-Transfer

Dreieich holt Aschaffenburg-Bomber Schnitzer

Hessenliga: 28-Jähriger erzielte 112 Tore in sechs Jahren

13. Juli 2020, 18:23 Uhr

Björn Schnitzer spielt künftig bei Hessen Dreieich. Foto: Oliver Müller

Der SC Hessen Dreieich hat sich hochkarätig verstärkt. Björn Schnitzer wechselt von Viktoria Aschaffenburg zum Hessenligisten.

Die Verpflichtung des 28-Jährigen kann getrost als Top-Transfer beschrieben werden. Der offensive Mittelfeldspieler war die vergangenen sechs Jahre bei Viktoria Aschaffenburg unterwegs, dort gelangen ihm in 177 Spielen die tolle Quote von 112 Toren und 78 Assists. Zuvor spielte der Dieburger bereits für Jügesheim und den VfR Mannheim, ausgebildet wurde er unter anderem bei Eintracht Frankfurt.

"Wir müssen da nicht lange drum herum reden: Sportlich ist das ein herber Schlag für uns", kommentiert Viktorias Chefcoach Jochen Seitz bei MainKick den Abgang seines Schlüsselspielers. Schnitzers Vertrag war eigentlich noch bis 2021 gültig, Dreieich musste also eine Ablöse zahlen, über die beide Vereine Stillschweigen vereinbarten. Der SCHD unterstreicht damit weiter seine Ambitionen für eine Top-Platzierung in der Hessenliga, zuvor wurde unter anderem schon Hessenliga-Torschützenkönig Leon Burggraf (Hadamar) geholt.

Kommentieren