20.10.2019

Dipperz/Dirlos arbeitet sich zum Derbysieg

Kreisoberliga Mitte: Künzells Zweite ohne Esprit

Marcel Schwab (in orange) feierte mit der FSG Dipperz/Dirlos einen Arbeitssieg über seinen ehemaligen Verein. Foto: Charlie Rolff

Die FSG Dipperz/Dirlos hat nach dem zweiten Sieg in Folge wieder Tuchfühlung zum Relegationsplatz in der Kreisoberliga Fulda Mitte: Beim Schlusslicht Künzell II reichte der Steudter-Elf allerdings eine durchschnittliche Leistung zum 3:0 (1:0)-Derbyerfolg.

"Ein dreckiger Arbeitssieg. Wir haben nicht mehr getan, als notwendig war", befand der Sportliche Leiter der FSG, Pietro Ferrara, nach wenig ansehnlichen 90 Minuten. Am Künzeller Kirmeswochenende wirkten die 22 Mann auf dem Platz ziemlich müde und lethargisch; wenig Tempo, wenig Kampf, dafür viele Fehlpässe dominierten die Szenerie zur "Lunch-Time" vor etwa 150 Zuschauern. Bezeichnend gerade aus Sicht des Letzten, dass Referee Jan Maier aus Haunetal nur zwei Gelbe Karte zeigen musste.

Den Gästen genügten im Endeffekt gute Bälle von Moritz Goldbach und die Schnelligkeit von Maximilian Rosada: Nach 20 Minuten hatte Goldbach Glück, dass Burak Kocagöz einen gewonnenen Ball gegen Goldbach gleich wieder herschenkte und der Dirloser so einen super Pass in die Gasse auf Rosada spielen konnte. Bei der 2:0-Vorentscheidung zehn Minuten vor Schluss hatte Goldbach dann Andre Wagner geschickt, der wiederum Rosada wunderbar im Zentrum freispielte. Als sich bei den Hausherren Auflösungserscheinungen breitmachten, durfte sich mit Goldbach der beste Spieler sogar noch selbst mit einem Tor belohnen. Bitter für Künzell, dass Dominik Zeller zu allem Überfluss auch noch angeschlagen runter musste. Neuzugang Niko Velic konnte in seinem ersten Spiel für die TSV-Reserve in der Innenverteidigung auch nicht den Unterschied machen.

Die Statistik:

TSV Künzell II: Breunung - Jestädt, Röder, Velic, Bellinger - Kocagöz, M. Grösch - Kümmet, Strauß, Zeller - Bacale - (Kocak, Flache).
FSG Dipperz/Dirlos: L. Stüß - Bernhard, Schwab, C. Grösch - J. Burkart, F. Stüß, Helfrich - Beier, Goldbach - Rosada, Wagner - (S. Burkart, Braun).
Schiedsrichter: Jan Maier (SG Haunetal).
Zuschauer: 150.
Tore: 0:1, 0:2 Maximilian Rosada (20., 80.), 0:3 Moritz Goldbach (87.).

Autor: Christian Halling

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema