05.10.2019

Die beste Phase hat der SVN in Unterzahl

Hessenliga: Neuhof verpasst Punkte in Waldgirmes

Neuhofs Trainer Alexander Bär musste mit einigen individuellen Fehlern hadern. Foto: Charlie Rolff

Der SV Neuhof hat es im zweiten Hessenliga-Spiel unter der Leitung von Alexander Bär verpasst, etwas Zählbares mitzunehmen. Das Auswärtsspiel beim SC Waldgirmes ging 2:3 (1:1) verloren.

Die Niederlage hatten sich die Gäste selbst zuzuschreiben, schließlich wurde bei den Gegentoren ordentlich Beihilfe geschaffen. In Halbzeit eins wurde das taktische Foul im Mittelfeld verpasst, sodass Enes Bugra Cinemre nach Laurin de Bonas Vorlage problemlos einschieben konnte (32.) – gerade einmal fünf Minuten nach der Neuhofer Führung durch Fabian Wozniak.

Noch haarsträubender waren aber die Fehler nach der Pause, der etatmäßige Rechtsverteidiger Marcel Siegel wurde zum Toreschießen eingeladen. Zunächst genügte ein langer Ball, als Antonio Antoniev und David Costa Sabate überhaupt nicht gut aussahen, zur Waldgirmeser Führung (48.). Kurz darauf ging Luis Stephans Diagonalball eigentlich in die Hose, da SVN-Keeper Ahmed Hadzic auf der Linie klebte und sich Akiv Kovac auf den Torwart verließ, hatte Siegel leichtes Spiel (53.).

Die Waldgirmeser Geschenke waren gar noch größer, gerade Fabian Grutza machte überhaupt keinen guten Eindruck. Bei Wozniaks Führung war der Schlussmann irgendwo im Nirgendwo, beim Anschlusstreffer, als Branimir Velic einen Freistoß aus der eigenen Hälfte ins Tor schoss, war Grutza viel zu weit vor seinem Kasten (68.).

Zu diesem Zeitpunkt war Neuhof nur noch zu zehnt, als Josip Bagaric erst foulte, Gelb sah und sich dann in der gleichen Aktion eine Unsportlichkeit gegenüber dem Schiedsrichter leistete (64.). Komischerweise hatte der SVN in Unterzahl seine beste Phase, Radek Görner hatte zwei Mal das 3:3 auf dem Fuß. Als dann aber auch der Waldgirmeser Stephan die Ampelkarte sah (84.), erwachten die keineswegs übermächtigen Hausherren und brachten den letztlich verdienten Sieg über die Zeit.

Die Statistik:

SC Waldgirmes: Grutza - Fries, Cost, Schmidt, Öztürk - Schneider, Stephan - Siegel, de Bona (77. Glasauer), Cinemre - Hartmann (65. Koyuncu).
SV Neuhof: Hadzic - Antoniev, Velic, Bagaric, Kovac (53. Özdemir) - Mamusa - Wozniak (72. Bräuer), Vujica, Anastasov, Costa Sabate (90.+2 Krastov) - Görner.
Schiedsrichter: Alessandro Scotece (SV Rot-Weiß Walldorf).
Zuschauer: 200.
Tore: 0:1 Fabian Wozniak (27.), 1:1 Enes Bugra Cinemre (32.), 2:1, 3:1 Marcel Siegel (48., 53.), 3:2 Branimir Velic (68.).
Gelb-Rote Karten: Josip Bagaric (Neuhof, 64.), Luis Stephan (Waldgirmes, 84.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften