Neu aus Johannesberg

Cino Schwab wird Hosenfelder

16. April 2021, 19:48 Uhr

Cino Schwab (rechts) spielt künftig mit Radomir Vlk (Mitte) bei der Spvgg. Hosenfeld. Foto: Charlie Rolff

Nach Torhüter Lukas Richter (SG Hattenhof) hat die Spvgg. Hosenfeld die nächsten Neuzugänge für die kommende Saison eingetütet. Cino Schwab kommt von der SG Johannesberg. Ebenfalls neu in Hosenfeld: Schwabs Bruder Rocco, der vom Hünfelder SV II nach Hosenfeld kommt, sowie der 22-jährige defensive Mittelfeldspieler Mario Müller (SV Schweben) und Leon Gehengdes (Jugend SV Flieden).

Der 33-jährige Cino Schwab bringt allerlei höherklassige Erfahrung mit. Für den Hünfelder SV, den SV Neuhof, den TSV Lehnerz, Borussia Fulda, den SV Steinbach, die SG Johannesberg und den SSV Sand bringt es der Allrounder, der im Defensivbereich schon jede Position bekleiden durfte, in der jüngeren Vergangenheit aber immer offensiver wurde, auf 142 Hessenliga- und 127 Verbandsliga-Einsätze.

Kommentieren