24.10.2016

Bott übernimmt Arzell - vorerst

A-Liga: Interimslösung bis Winter

Ralf Bott trainiert vorübergehend den TSV Arzell.

A-Ligist TSV Arzell hat nach der Trennung mit Andreas Beyer Mitte September nun eine Interimslösung bis Winter präsentieren können. Wie Ralf Bott auf Nachfrage bestätigen konnte, übernimmt er bis Winter den Trainerposten und stand gestern in Philippsthal (0:3-Pleite) auch bereits erstmals in der Verantwortung.

Arzell und Beyer trennten sich nach der 1:6-Niederlage bei der SG Praforst am 18. September, danach übernahm interimsmäßig zunächst Vorstandsmitglied Peter Bott und dann Samet Selmani. Seit Freitag ist nun Ralf Bott in der Verantwortung: "Das Ganze ist aber nur bis Winter geplant. Sie haben keinen Trainer und ich wollte meinem Bruder Peter einen Gefallen machen", erklärt die Interimslösung. Zugesagt habe er indes nur, weil er sich mit der Frauenmannschaft des TSV Pilgerzell - Tabellenführer der Gruppenliga - bereits in der Winterpause befände. "Hätte ich mit den Mädels noch Spiele, hätte ich es nicht gemacht. So passt es aber", unterstreicht Bott. Arzell steckt mit nur sechs Punkten (ein Sieg, drei Unentschieden) tief im Tabellenkeller fest.

Kommentieren