Germania verzichtet auf Wiederholung

Borussia Fulda eine Runde weiter

20. Juli 2021, 14:54 Uhr

Foto: Charlie Rolff

A-Ligist Borussia Fulda hat die nächste Runde im Fuldaer Kreispokal erreicht. Das am Freitag abgebrochene Erstrundenspiel gegen Germania Fulda wird nicht wiederholt, wie Pokalspielleiter Gerhard Wiegand bestätigt.

"Ich habe mit beiden Vereinen Kontakt aufgenommen und Germania Fulda hat mir mitgeteilt, dass sie das Spiel nicht wiederholen möchten", sagt Wiegand. Terminlich sei es für die Mannschaft schwer, unter der Woche ein Spiel zu absolvieren. Die Partie musste am Freitag bereits in der achten Minute abgebrochen werden, da sich Germanen-Torhüter Kennedy Onyango bei einem Zusammenprall mit dem Borussen Carlos Beilstein das Schienbein brach und die Germania daraufhin nicht weiterspielen wollte. Borussia Fulda tritt am 27. Juli (18.45 Uhr) auf dem heimischen Platz gegen den Haimbacher SV an.

Kommentieren