11.10.2019

"Am Sonntag kann uns nur der liebe Gott helfen"

KOL Mitte: Für Schersadeh wäre Klassenerhalt wie eine "dritte Meisterschaft"

Jubel in Gelb und Blau: Imal Schersadeh (oben) und sein SV Welkers sind schnell in der Kreisoberliga Mitte angekommen. Foto: Charlie Rolff

In der Kreisoberliga Mitte liegen momentan alle Aufsteiger im Soll, die beste Rolle spielt zurzeit aber der SV Welkers. Vor der Concordia liegt am Sonntag (15 Uhr) bei Primus FV Horas allerdings eine Mammutaufgabe.

"Am Sonntag kann uns nur der liebe Gott helfen", weiß Spielertrainer Imal Schersadeh um die David-gegen-Goliath-Konstellation. Immerhin hat Welkers bis auf Dogan Kilic (Zerrung) alle Mann an Bord, dennoch muss für den Neuling viel zusammenkommen, um mit etwas Zählbarem heimzufahren. "Wir wollen den Gegner so lange ärgern wie es geht. Fakt ist aber, dass wir völlig befreit und ohne Druck nach Horas fahren, da wir voll im Soll liegen."

Denn schon 23 Punkte wurden in den bisherigen 14 Saisonspielen eingefahren, entsprechend zufrieden ist der frühere Borusse und Fliedener. "Es läuft alles nach Plan, hier herrscht Friede, Freude, Eierkuchen. Wir konnten viele Einheimische integrieren und eine zufriedenstellende Punktausbeute einfahren. Und in einigen Spielen, die wir knapp verloren haben, waren wir auch nicht die schlechtere Mannschaft", betont Schersadeh.

Nach zwei Aufstiegen in Folge sieht momentan also alles danach aus, dass die Welkerser am Ende dieser Spielzeit den Klassenerhalt bejubeln können. "Das wäre für uns wie eine dritte Meisterschaft. Wir wollen so schnell wie möglich die 40 Punkte einfahren, dann können wir uns ein Gläschen Sekt genehmigen."

Um den Ligaverbleib geht es auch für die SG Edelzell/Engelhelms, die zeitgleich in Edelzell auf dem Oktoberfest den TSV Pilgerzell zum Florenbergderby empfängt. Ebenfalls um Sonntag (15 Uhr) kommt es zu den Duellen zwischen Schlitzerland und Margretenhaun sowie Niesig und Haimbach, wobei sich nur die Sieger ein wenig freischwimmen können.

Die Spiele in der Übersicht:

Samstag, 14 Uhr
TSV Künzell II - TSG Lütter
16 Uhr
FSG Kiebitzgrund/Rothenkirchen - FSG Dipperz/Dirlos
16.30 Uhr
TSV Hilders - TSV Bachrain

Sonntag, 15 Uhr
SG Schlitzerland - RSV Margretenhaun
FV Horas - SV Welkers
KSV Niesig - Haimbacher SV
SG Edelzell/Engelhelms - TSV Pilgerzell
16 Uhr
SG Barockstadt III - SV Hofbieber

Autor: Steffen Kollmann

Kommentieren