32-Jähriger zum Süd-Verbandsligisten

Albayrak wechselt nach Oberrad

08. Juni 2021, 15:35 Uhr

Dogus Albayrak hechtet fortan für die Spvgg. Oberrad den Bällen hinterher. Foto: Charlie Rolff

Dogus Albayrak hat nach seinem Abschied im Oktober vom SV Neuhof einen neuen Verein gefunden. Der Keeper trägt künftig das Trikot von Süd-Verbandsligist Spvgg. Oberrad 05.

Als ambitionierten Verein, der ein Auge in Richtung Hessenliga wirft, beschreibt Albayrak seinen neuen Club. Erfahrungen in Hessens Beletage hat Oberrad bereits gesammelt, von 2014 bis 2016 spielte der Frankfurter Club dort. Zwischenzeitlich war aber die Gruppenliga die Heimat, die mit dem Meistertitel 2020 wieder verlassen wurde.

"Ich bin nach Frankfurt gezogen und habe wieder große Lust, am Platz zu stehen. Oberrad klopfte bereits vor zwei Jahren einmal bei mir an. Sie sind ein angesehener Verein in Frankfurt, weshalb ich glücklich bin, nun dort spielen zu dürfen. Ich finde ein Team vor, bei dem alles im gesunden Rahmen ist und im Verein ist eine Fußballkultur spürbar. Das empfinde ich als extrem angenehm", beschreibt der 32-Jährige. Erste Trainingseinheiten mit seinen neuen Torwartkollegen habe er schon abhalten können, seine gesammelten Erfahrungen möchte er an die jungen Teamkollegen weitergeben.

Dass er die Region Fulda nach seinem Abgang in Neuhof komplett verlassen hat, hat seine Gründe. "Die Jahre in Neuhof haben mir gutgetan und ich bin froh, sie erlebt zu haben. Jedoch arbeite ich seit September in Erlensee, Angebote aus Osthessen habe ich nach meinem Abschied deshalb bewusst abgelehnt", sagt Albayrak. Einen Schnellschuss wollte er nicht schießen, im Nachgang – Corona brachte den Spielbetrieb Ende Oktober zum Erliegen – habe er mit seiner Entscheidung alles richtig gemacht.

Kommentieren