22.05.2019

Acht Neue, Prokopenko bleibt

Kreisoberliga Nord: Neues von der Festspielstadt

Trainer Roman Prokopenko (links oben) und Betreuer Noah Seitz (rechts) gehen mit frischen Kräften in die neue Saison. Foto: Verein

Die sportliche Führung der SG Festspielstadt hat auf ihrer Facebookseite verkündet, dass Roman Prokopenko auch für die neue Spielzeit in der Kreisoberliga Nord Trainer des Vereins sein wird. Zudem gibt es acht Neue beim Gruppenliga-Absteiger.

"Romans außerordentliches Engagement auf und neben dem Platz wissen wir sehr zu schätzen", schreibt der Club. Darüber hinaus ist auch die Kaderplanung für die kommende Saison zu großen Teilen abgeschlossen. Aus dem aktuellen Kader der ersten Mannschaft wird die SG mit Nils Fischer lediglich ein Spieler verlassen. Der komplette Rest des Teams bleibt erhalten. "Das spricht für den einwandfreien und starken Charakter eines jeden und dafür möchten wir uns auch bei jedem einzelnen Spieler bedanken."

Darüber hinaus wurden acht Neuzugänge verkündet: So werden in der kommenden Saison (siehe Foto von links nach rechts) Jannik Hofmann (Jahrgang 2000, zuletzt JFV Aulatal), Nils Schuhmann (Jahrgang 2000, zuletzt JFV Aulatal), Marvin Moritzer (Jahrgang 1995, zuletzt TSV Wichmannshausen), Pasqual Belosicky (Jahrgang 1998, zuletzt SG Ober/Untergeis), Ibrahim Oussman (Jahrgang 2000, zuletzt FSV Hohe Luft), Saban Özbek (Jahrgang 2000, zuletzt FSV Hohe Luft), Jannis Bämpfer (Jahrgang 2000, zuletzt JFV Aulatal sowie SV Rotenburg) und Daniel Sondermann (Jahrgang 2000, zuletzt SV Rotenburg) für die Festspielstadt spielen. "Wir sind überzeugt, dass wir mit einer talentierten, aber auch sehr jungen Mannschaft eine gute Rolle in der neuen Saison spielen werden."

Kommentieren