14.09.2014

A-Junioren-Hessenliga: Viktoria Fulda siegt deutlich

Mit Fotostrecke

Foto: Kevin Kremer

In der A-Junioren-Hessenliga hat Viktoria Fulda einen deutlichen 4:0-Erfolg gegen Baunatal gefeiert.

„Ich bin mit dem Auftreten meiner Mannschaft sehr zufrieden. Sie hat heute geduldig gespielt und sich von Nichts aus der Ruhe bringen lassen“, bilanzierte Sebastian Vollmar, Trainer von Viktoria Fulda. Und vor allem Geduld war in dem Aufeinandertreffen mit den Nordhessen gefragt. Denn Baunatal igelte sich phasenweise weit in der eigenen Hälfte ein und versuchte damit einen Spielfluss der Gastgeber frühzeitig zu unterbinden.

Die Barockstädter ließen sich davon jedoch keineswegs beirren und knackten am Ende mit einer bedachten und geduldigen Spielweise den Abwehrriegel von Baunatal. Ein weiterer Schlüssel zum Erfolg war eine bärenstarke Defensivleistung der Hausherren, die sich nur selten in die Bredouille bringen ließ. So versprühte Baunatal lediglich bei wenigen Konterangriffen und bei Standardsituationen hin und wieder Gefahr.

Den ersten Meilenstein in Richtung Heimerfolg legte Hamid Noori, der im ersten Abschnitt das wichtige 1:0 erzielte. Dieser Treffer spielte der Vollmar-Elf natürlich in die Karte, da Baunatal nun selbst aktiver am Spielgeschehen teilnehmen musste. „Alles in allem hatten wir die Begegnung durchgehend im Griff. Der Sieg für meine Mannschaft geht daher am Ende vollkommen in Ordnung“, konstatiert Vollmar, dessen Elf in den Schlussminuten das Resultat noch einmal deutlich in die Höhe schraubte, als Alexander Ganss, Dejan Zvekic und Tom Wiegand weitere Treffer zum 4:0-Sieg nachlegten.

Fulda: Ti. Göbel; Petrasch, Wiegand, Gaul, Wittke, Ganss, Lembach, Mißler, Sandner, Sternstein, Noori, Jahn, Müglich.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema