FSV Pfordt will Serie ausbauen

A-Liga Fulda/Lauterbach: FSV Pfordt – FSG Wartenberg (Sonntag, 15:30 Uhr)

11. September 2021, 15:49 Uhr

Am Sonntag bekommt es die FSG Wartenberg mit dem FSV Pfordt zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Letzte Woche gewann der FSV Pfordt gegen die SG Schlitzerland II mit 3:0. Somit belegt der FSV Pfordt mit 13 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Am Freitag wies die FSG Wartenberg die SG Stockhausen/Blankenau mit 2:1 in die Schranken.

Der FSV Pfordt verbuchte vier Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite. In den letzten fünf Spielen ließ sich der FSV selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Gegenwärtig rangiert die FSG Wartenberg auf Platz sieben, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Der aktuelle Ertrag der FSG zusammengefasst: zweimal die Maximalausbeute, ein Unentschieden und zwei Niederlagen.

Ins Straucheln könnte die Defensive der Wartenberger geraten. Die Offensive des FSV Pfordt trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Angesichts der guten Heimstatistik (4-0-1) dürfte der FSV Pfordt selbstbewusst antreten.

Formstärke und Tabellenposition sprechen für die Pfordter. Der FSG Wartenberg bleibt die Rolle des Herausforderers.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema