Abwärtstrend bei SG MMR

Kreisoberliga Fulda-Nord: SG Gudegrund/Konnefeld – SG MMR, 4:2 (3:0)

03. Oktober 2021, 19:49 Uhr

Am Sonntag begrüßte die SG Gudegrund/Konnefeld die SG MMR. Die Begegnung ging mit 4:2 zugunsten von Gudegrund/Konnefeld aus. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich die SG Gudegrund/Konnefeld die Nase vorn.

Durch einen Elfmeter von Nico Brandtner gelang dem Gastgeber das Führungstor. In der 38. Minute erhöhte Maik Leidorf auf 2:0 für die Mannschaft von Coach Steffen Leinhos. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (42.) schoss Jonas Aschenbrenner einen weiteren Treffer für Gudegrund/Konnefeld. Das überzeugende Auftreten der SG Gudegrund/Konnefeld fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung. Die SG MMR verkürzte den Rückstand in der 50. Minute durch einen Elfmeter von Roman Prokopenko auf 1:3. Durch einen von Dominik Oelschläger verwandelten Elfmeter gelang der Dreier-Spielgemeinschaft in der 75. Minute der 2:3-Anschlusstreffer. Kurz vor Ultimo war noch Scheruan Khalil zur Stelle und zeichnete für das vierte Tor von Gudegrund/Konnefeld verantwortlich (83.). Schlussendlich verbuchte die SG Gudegrund/Konnefeld gegen die SG MMR einen überzeugenden Heimerfolg.

Das Resultat wirkte sich positiv auf die Tabellenposition von Gudegrund/Konnefeld aus und brachte eine Verbesserung auf Platz elf ein. Die SG Gudegrund/Konnefeld befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen neun Punkte.

Große Sorgen wird sich Roman Prokopenko um die Defensive machen. Schon 31 Gegentore kassierte die SG MMR. Mehr als zwei pro Spiel – definitiv zu viel. Mit 13 Zählern aus elf Spielen steht die Dreier-SG momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang Mecklar/Meckbach/Reilos auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

Am nächsten Sonntag reist Gudegrund/Konnefeld zur SG Niederaula/Kerspenhsn, zeitgleich empfängt die SG MMR die SG Niederjossa/Breitenbach.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema