Hessenliga: Prominente Gäste

7:1! SGB setzt Ausrufezeichen im Topspiel – Fotos

28. August 2021, 15:30 Uhr

Kevin Hillmann und Co. hatten allen Grund zum Jubeln. Foto: Kevin Kremer

Die SG Barockstadt hat im Hessenliga-Topspiel ein fettes Ausrufezeichen gesetzt. Gegner Bayern Alzenau wurden beim 7:1 (4:1)-Heimsieg klar und deutlich die Grenzen aufgezeigt.

Es war eine spektakuläre Viertelstunde vor der Pause. Nach einer halben Stunde eröffnete Tolga Duran das Fuldaer Schützenfest, als sich Moritz Reinhard klasse über rechts durchsetzte. Innerhalb von nur 60 Sekunden erhöhte die SGB, erst durch Kevin Hillmanns Distanzkracher und dann durch Dominik Rummel, der auf Vorlage von Johannes Hofmann traf (36., 37.). Wer es mit den Gästen hielt, konnte sich nach Marcel Wilkes Treffer im Anschluss an eine Standardsituation nur kurz freuen (39.), da Tolga Duran in Minute 45 den Drei-Tore-Vorsprung wiederherstellte.

Und nach der Pause machte die ganz starke Barockstadt dort weiter, wo sie aufgehört hatte. Wieder machte es Reinhard klasse, Leon Pomnitz, der für Tobias Göbel in der Partie war, traf den Innenpfosten, Rummel aber per Abstauber in klassischer Torjägermanier (52.). Und nur vier Minuten später krönte Reinhard seine starke Leistung und erzielte seinen ersten Hessenliga-Treffer, ehe Rummel zwölf Minute vor Ende den Schlusspunkt zum 7:1 setzte. Vor prominenten Gästen übrigens, Weltmeister Jürgen Kohler war ebenso wie Ex-Offenbach-Coach Daniel Steuernagel vor Ort.

Der Sieg für die SGB war in der Höhe verdient, hätte sogar noch deutlicher ausfallen können. Von Alzenau kam bis auf den Treffer fast gar nichts nach vorne, und bei den Gegentreffern leistete der letztjährige Regionalligist, der nur noch drei Spieler aus dem Kader der Vorsaison aufbot, kaum Gegenwehr. Pech hatte der FCB zudem mit einer frühen Verletzung von Spielertrainer Peter Sprung. Der 42-Jährige bekam den Ball von Tobias Wolf voll ins Gesicht, war lange ausgeknockt, zog sich einen Cut am Kinn zu, spielte erst mit Turban weiter und wechselte sich dann doch recht früh aus. Es passte zum mehr als gebrauchten Tag der Gäste.

Die Statistik:

SG Barockstadt: Wolf; Pecks, Gröger, Grösch, Hillmann – Schaaf – Reinhard (82. Kassa), Hofmann, Pomnitz (70. Vogel), Duran (59. Göbel) – Rummel.
Bayern Alzenau: Wolpert; Topic (69. Bergmann), Wilke, Pancar – Cetin – Santos (54. Tyrokomos), Grünewald, Alexander, Heptazeler – Sprung (54. Brauburger), Kang.
Schiedsrichter: Nicklas Rau (FC Kaichen).
Zuschauer: 800.
Tore: 1:0 Tolga Duran (30.), 2:0 Kevin Hillmann (36.), 3:0 Dominik Rummel (37.), 3:1 Marcel Wilke (39.), 4:1 Tolga Duran (45.), 5:1 Dominik Rummel (52.), 6:1 Moritz Reinhard (56.), 7:1 Dominik Rummel (78.).

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema