Deutliche Niederlage für SG Rambach/I/K

A-Liga Wiesbaden: FC 1934 Bierstadt II – SG Rambach/I/K, 7:1 (2:0)

27. Oktober 2021, 08:49 Uhr

Die SG Rambach/I/K wurde der eigenen Favoritenstellung bei der Zweitvertretung des FC 1934 Bierstadt nicht gerecht und verlor deutlich mit 1:7. Mit breiter Brust war die SG Rambach/I/K zum Duell mit dem FC Bierstadt II angetreten – der Spielverlauf ließ bei der SG Rambach/I/K jedoch Ernüchterung zurück.

Für das erste Tor des FC 1934 Bierstadt II war Paulo Gombert verantwortlich, der in der 26. Minute das 1:0 besorgte. Nach nur 30 Minuten verließ Damian Jacob von der SG Rambach/I/K das Feld, Robin Christoph Lutz kam in die Partie. Paul Mueller, der von der Bank für Moritz Spingat kam, sollte für neue Impulse bei den Gästen sorgen (42.). Kurz vor dem Seitenwechsel legte Maximilian Gossner das 2:0 nach (45.). Mit der Führung für den FC Bierstadt II ging es in die Halbzeitpause. Lucas Fichtner baute den Vorsprung der Heimmannschaft in der 46. Minute aus. Der FC 1934 Bierstadt II konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim FC Bierstadt II. Jose Muriel Rapozo De Mehlig ersetzte John Iskandar, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Mueller verkürzte für die SG Rambach/I/K später in der 58. Minute auf 1:3. Gombert gelang ein Doppelpack (70./80.), mit dem er das Ergebnis auf 5:1 hochschraubte. Fichtner (81.) und Gombert (86.) brachten den FC 1934 Bierstadt II mit zwei schnellen Treffern weiter nach vorne. Letztlich kam der FC Bierstadt II gegen die SG Rambach/I/K zu einem verdienten 7:1-Sieg.

Der FC 1934 Bierstadt II findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Der FC Bierstadt II bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, ein Unentschieden und acht Pleiten. In den letzten fünf Partien ließ der FC 1934 Bierstadt II zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich vier.

Mit 22 Zählern aus 14 Spielen steht die SG Rambach/I/K momentan im Mittelfeld der Tabelle. Sieben Siege, ein Remis und sechs Niederlagen hat die SG Rambach/I/K derzeit auf dem Konto. Die Situation bei der SG Rambach/I/K bleibt angespannt. Gegen den FC Bierstadt II kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt der FC 1934 Bierstadt II den TuS Medenbach, während die SG Rambach/I/K am selben Tag gegen die Reserve des SV 1913 Niedernhausen Heimrecht hat.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema