SV Gronau kommt nicht aus dem Keller

Gruppenliga Frankfurt West: FC Olympia Fauerbach – SV Gronau, 3:1 (1:0)

19. September 2021, 19:19 Uhr

Nichts zu holen gab es für den SV Gronau beim FC Olympia Fauerbach. Der FC Olympia erfreute seine Fans mit einem 3:1. Auf dem Papier ging der FC Olympia Fauerbach als Favorit ins Spiel gegen den SV Gronau – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Der FC Olympia Fauerbach ging durch Danilo Pantic in der 26. Minute in Führung. Nach nur 30 Minuten verließ Ali El Fechtali vom SV Gronau das Feld, Daniel Schanze kam in die Partie. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Paul-Ioan Barbu (Frankfurt am Main) die Akteure in die Pause. Joschua Lyzcarz traf zum 1:1 zugunsten des SV Gronau (86.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Paul Wischtak, der das 3:1 aus Sicht des FC Olympia Fauerbach perfekt machte (90.). Simon Kammer versenkte die Kugel zum 2:1 (90.). Am Ende verbuchte der FC Olympia Fauerbach gegen den SV Gronau die maximale Punkteausbeute.

In dieser Saison sammelte der FCF bisher drei Siege und kassierte vier Niederlagen.

Mit 28 Gegentreffern ist der SV Gronau die schlechteste Defensivmannschaft der Liga. Der SVG holte auswärts bisher nur drei Zähler. Mit nur vier Treffern stellen die Gronauer den harmlosesten Angriff der Gruppenliga Frankfurt West. Der FC Olympia Fauerbach hat die Krise des SV Gronau verschärft. Der SV Gronau musste bereits den sechsten Fehlschlag in Folge in Kauf nehmen.

Der FC Olympia Fauerbach setzte sich mit diesem Sieg vom SV Gronau ab und nimmt nun mit neun Punkten den elften Rang ein, während der SV Gronau weiterhin drei Zähler auf dem Konto hat und den 19. Tabellenplatz einnimmt.

Nächsten Sonntag (15:30 Uhr) gastiert der FC Olympia Fauerbach beim FSV Friedrichsdorf, der SV Gronau empfängt zeitgleich die FG Seckbach.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema