Später Treffer bringt den Sieg

Gruppenliga Frankfurt West: 1. FC-TSG Königstein – DJK Bad Homburg, 2:1 (0:1)

14. November 2021, 19:18 Uhr

Mit einem knappen 2:1 endete das Match zwischen dem 1. FC-TSG Königstein und der DJK Bad Homburg an diesem 18. Spieltag. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für den 1. FC-TSG Königstein.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag die DJK Bad Homburg bereits in Front. Soufian Chihab markierte in der zweiten Minute die Führung. Der 1. FC-TSG Königstein war gewillt auszugleichen. Bis zum Seitenwechsel sprang jedoch nichts Zählbares mehr heraus. Nico Grill beförderte das Leder zum 1:1 der Königsteiner in die Maschen (58.). In der 65. Minute stellte die DJK Bad Homburg personell um: Per Doppelwechsel kamen Baris Odabas und Paul Scherer auf den Platz und ersetzten Ibrahim El Ouahian und Boris Jukic. Zum Mann des Spiels avancierte Leon Enzmann, der für den 1. FC-TSG Königstein in der Schlussphase den Führungstreffer markierte (90.). Unter dem Strich verbuchte der 1. FC-TSG Königstein gegen die DJK Bad Homburg einen 2:1-Sieg.

Die drei Punkte brachten für den 1. FC-TSG Königstein keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition. Acht Siege, vier Remis und vier Niederlagen hat das FC-TSG derzeit auf dem Konto. Seit fünf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, die Gastgeber zu besiegen.

Die DJK Bad Homburg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Bad Homburger holten auswärts bisher nur sechs Zähler. Die Helvetia findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Fünf Siege, zwei Remis und zehn Niederlagen hat die DJK momentan auf dem Konto.

Am Mittwoch muss der 1. FC-TSG Königstein vor heimischer Kulisse gegen den SV Steinfurth ran. Nächster Prüfstein für die DJK Bad Homburg ist auf heimischer Anlage der SC Dortelweil (Samstag, 19:00 Uhr).

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema