SG Ulfa/Langd begrüßt SG Wallernh./Fauerb.

A-Liga Büdingen: SG Ulfa/Langd – SG Wallernhausen/Fauerbach (Samstag, 18:00 Uhr)

22. Oktober 2021, 18:18 Uhr

Am Samstag bekommt es die SG Ulfa/Langd mit der SG Wallernhausen/Fauerbach zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Jüngst brachte die SG Geiß-Nidda/Steinb-GH der SG Ulfa/Langd die sechste Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Letzte Woche siegte die SG Wallernhausen/Fauerbach gegen den SV Blau-Weiß Schotten II mit 3:0. Somit nimmt die SG Wallernh./Fauerb. mit 22 Punkten den dritten Tabellenplatz ein.

Fahrt hat die SG Ulfa/Langd vor heimischer Kulisse noch nicht aufgenommen. Die Bilanz lautet sechs Punkte aus fünf Begegnungen. Im Tableau ist für den Gastgeber mit dem zehnten Platz noch Luft nach oben. Mit erst acht erzielten Toren hat die SG Ulfa/Langd im Angriff Nachholbedarf.

Bei der SG Wallernh./Fauerb. greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal acht Gegentoren stellt der Gast die beste Defensive der A-Liga Büdingen. Die SG Wallernhausen/Fauerbach verbuchte sieben Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite.

Vor allem die Offensivabteilung der SG Wallernh./Fauerb. muss die SG Ulfa/Langd in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als dreimal pro Spiel. Bei der SG Wallernhausen/Fauerbach sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Fünfmal in den letzten fünf Spielen verließ die SG Wallernh./Fauerb. das Feld als Sieger, während die SG Ulfa/Langd in dieser Zeit sieglos blieb.

Die SG Wallernhausen/Fauerbach reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten sieben Spielen als Sieger. Dagegen gewann die SG Ulfa/Langd schon seit sechs Spielen nicht mehr. Daher sollte die SG Ulfa/Langd für die SG Wallernh./Fauerb. in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema