Heringen/Mensfelden obenauf im Topspiel

A-Liga Limburg-Weilburg: SG Heringen/Mensfelden – TuS Lindenholzhausen, 1:0 (1:0)

19. September 2021, 20:18 Uhr

Die SG Heringen/Mensfelden trug gegen die TuS Lindenholzhausen einen knappen 1:0-Erfolg davon. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für das Heringen/Mensfelden.

Die TuS Lindenholzhausen geriet schon in der siebten Minute in Rückstand, als Florian Gaertner das schnelle 1:0 für die SG Heringen/Mensfelden erzielte. Komfortabel war die Pausenführung des Heringen/Mensfelden nicht, aber immerhin gingen die Gastgeber mit einem Tor Vorsprung in die Umkleidekabinen. Schlussendlich pfiff der Unparteiische Hasan Yoslun (Mainz-Kostheim) das Spiel ab, ohne dass Tore im zweiten Durchgang zu bejubeln waren. Die SG Heringen/Mensfelden brachte am Ende einen knappen Dreier unter Dach und Fach.

Ohne Gegentreffer geblieben und drei Zähler eingeheimst – das Heringen/Mensfelden ist weiter auf Kurs. In der Defensive der SG Heringen/Mensfelden griffen die Räder ineinander, sodass das Heringen/Mensfelden im bisherigen Saisonverlauf erst sechsmal einen Gegentreffer einsteckte. Nur einmal gab sich die SG Heringen/Mensfelden bisher geschlagen. Das Heringen/Mensfelden befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte.

Die TuS Lindenholzhausen holte auswärts bisher nur vier Zähler. Der Gast hat 13 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang fünf. Vier Siege, ein Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der TuS Lindenholzhausen bei. Die TuS Lindenholzhausen baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Nächster Prüfstein für die SG Heringen/Mensfelden ist auf gegnerischer Anlage die Reserve der SG Selters (Sonntag, 13:00 Uhr). Die TuS Lindenholzhausen misst sich am gleichen Tag mit dem FC Steinbach.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema